FREIWILLIGES SOZIALES JAHR

Allgemeines:

Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen, die das Ziel verfolgen, die Bereitschaft insbesondere junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung zu fördern. Dabei vermitteln die Freiwilligendienste wertvolle  Einblicke in ein Berufsfeld, in dem die TeilnehmerInnen erste oder weitere berufliche Erfahrungen sammeln können. Gleichzeitig engagieren sie sich freiwillig und erfahren dadurch Selbstwirksamkeit. Als Einsatzstellen im Sport kommen Vereine, Verbände und Sporteinrichtungen in Frage, die regelmäßig Spiel-, Sport- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche organisieren und sonstige Betreuungsdienste für diese Zielgruppe anbieten. Die jungen Erwachsenen, die im FSJ im Sport tätig sind, werden von der jeweiligen Landessportjugend fortgebildet und betreut, erhalten ein Taschengeld und die Möglichkeit, sich unter Ihrer Anleitung im praktischen Einsatz zu bewähren und gesellschaftliches Engagement einzuüben. Die Tätigkeiten der FSJler/innen variieren, drehen sich aber Allgemein um die sportliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Als Einsatzstellen im Sport kommen somit Vereine und Sporteinrichtungen in Frage, die regelmäßig Spiel-, Sport- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche organisieren, wie z.B. Sportvereine, Sportverbände, Jugendferiendörfer, Bewegungskindergärten, Sportschulen und Sportbildungseinrichtungen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen.


Das FSJ beim SVA:

Mit Christoph Thomas wurde im Jahr 2013 der Grundstein für das FSJ bei uns im Verein gelegt. Folgende FSJler/FSJlerinnen folgten ihm:

Saison 2014/2015 > Janek Schmelzing

Saison 2015/2016 > Dustin Döring

Saison 2016/2017 > Tanja Thomas

Saison 2017/2018 > Tim-Ole Appel

Saison 2018/2019 > Claas Wille

Saison 2019/2020 > Peer Goede

Saison 2020/2021 > Joost Rohwedder

Neben der Betreuung der vereinseigenen Homepage, Verwaltungstätigkeiten und Veranstaltungsplanungen steht vor allem die Jugendarbeit im Mittelpunkt des Aufgabenbereichs. Neben der Betreuung eigener Jugendmannschaften im Verein führt der Weg auch direkt in die Räumlichkeiten des Kindergartens und der Grund- und Gemeinschaftsschule in Wilster. Auf den Lehrgängen in Malente triffst du nicht nur die anderen FSJler/FSJlerinnen aus den unterschiedlichsten Vereinen, sondern erwirbst nebenbei auch noch die C-Trainerlizenz und den Schiedsrichterschein.   

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt!

 

Bei Fragen steht dir jeder Zeit unser Jugendwart zur Verfügung.