SG Wilstermarsch C-Jugend 1 schießt SG Geest 05 mit 5:0 ab!

33:20 04.12.2012 von Frank Goede (0 Kommentare)

Wie erwartet übernahm die SGW von Anfang an das Spiel und suchte die Lücken. Diese wurden auch gefunden, allerdings fehlte der letzte Pass oder der Abschluss ging neben das Tor. Dann allerdings bekam Leon Schumacher den Ball vor dem Strafraum und schoss den Ball unhaltbar ins linke Eck. Das 1:0 in der 25. Minute. Und das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke kam der Ball zu Dustin Döring, der seine Flanke geschickt auf den langen Pfosten zog. Keiner kam mehr an den Ball, sodass der Ball ins Netz flog. Dies geschah in der 28. Minute. Die SGW ließ sich durch die 2:0 Führung nicht beirren und kombinierte weiterhin stark. Folglich fiel in der 31. Minute das 3:0, als der starke Dustin Döring einen Freistoß scharf in die Mitte spielte, wo Tim-Ole Appel mutterseelenallein gelassen wurde, jedoch gelangte ein Geester vor ihm an den Ball, dieser grätschte den Ball ins eigene Tor und sorgte so für den 3:0 Pausenstand.

Nach der Pause blieb die wohl größte Frage, ob die SGW an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen könnte und wie vieles andere in diesem Spiel gelang auch das der SGW. Schon 2 Minuten nach Wiederanpfiff, in der 37. Minute, erzielte Ben Wille das 4:0. Nach einer flachen Flanke von Tim-Ole Appel musste Ben den Ball nur ins Tor schieben. Die SGW bewies auch nach dem 4:0 Charakter, ruhte sich nicht auf der Führung aus, ganz im Gegenteil: Man stand in der Abwehr wie schon das ganze Spiel sicher und drängte auf das 5:0. Nach einem Freistoß in der 48. Minute war es dann für Tim-Ole Appel so weit. Er sprang hoch und köpfte den Ball mit Hilfe seiner hübschen Mütze platziert ins Eck. Ein verdientes Tor für ihn, nachdem er Ben Wille schon einen Treffer auflegte. Die SGW kam auch noch zu weiteren Chancen. Dustin Döring hämmerte einen Distanzschuss an die Latte, Tobias Wirtz scheiterte an Geests Torwart.

So lautete der Endstand 5:0, die Trainer, Spieler und Zuschauer der SGW hatten endlich mal wieder allen Grund zur Freude. Nur Torwart Ricco Wilkens konnte sich über zu wenig Beschäftigung beklagen.

Für die SGW entzückten:

R.Wilkens, L.Fiedrichs, N.Rave, L.Reimers, L.Kalwat, T.Goede, T-O Appel, D.Döring, T.Carstens, L.Schumacher, B.Wille, J.Feller, M.Rüther, T.Wirtz

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster