A-Jugend SG Wilstermarsch siegt mit 4:1 gegen SG Ahrensbök

41:21 24.04.2010 von Frank Goede (1 Kommentare)

Erst schuften, dann siegen
Erst schuften, dann siegen

Aber vor dem Spiel musste die A-Jugend auch noch zum Arbeitsdienst ran. dafür werdet ihr auch an anderer Stelle nochmals gelobt, aber auch hier schon mal schönen Dank für euren Einsatz. Pausieren mussten heute natürlich Falk Dethlefs, Nils Wilstermann, Robert Oehme und seit gestern auch Karsten Tiedemann. Bei tollem Wetter auf holprigem, trockenen Boden ging es gleich zur Sache. Gegen die körperlich robusten Widersacher aus dem Lübecker Raum, bei denen das Hinspiel glatt verloren wurde, konnten unsere Sturmpartner Lasse Christiansen und Wanja Petersen gleich einmal zuschlagen. Zunächst war es Lasse, der mit seinem ersten Pflichtspieltor -trotz schwerer Beine- glänzte, Vorbereitung Christoph Thomas per Eckball. Kurz darauf war es dann Wanja vorbehalten zu treffen, also 2:0 nach einer Viertelstunde. Man beherrschte eigentlich das Spiel, Paddy hatte kaum was zu tun. Dennoch fiel das 1:2, der gleiche junge Mann, der uns im Hinspiel schon mit bezwungen hatte, markierte den Treffer. Aber schon wenige Momente später war der alte Abstand wiederhergestellt: Nico Kraushaar nutzte seine Chance und schoss das 3:1. Pause. Danach hatte Ahrensbök etwas mehr vom Spiel und drängte, wenn auch die Effektivität sich in Grenzen hielt. Paddy Welack war hinten aufmerksam und Julien Krolzig kickte umsichtig. Der Einsatz bei allen stimmte und nach vorn hatte man Konterchancen. Ein-zweimal hatte man auch Glück, dass Ahrensböker verzogen, auf der anderen Seite hatten u.a. Jorge und Wanja gute Möglichkeiten das Ergebnis hochzuschrauben. Das gelang erst 5 Minuten vor dem Ende, Wanja machte sein zweites Tor, das war auch der Endstand, also 4:1. Danach Kreis, großer Jubel und die Erkenntnis vom Trainerteam:Arbeitssieg mit unheimlich großer Bedeutung. Wer die Tabelle liest, sieht, was für ein Schritt das war, beste Platzierung seit langem. Darauf können wir aufbauen, auf geht`s!  Kompliment an alle, hoffentlich war es nett bei Flo, verdient habt ihr die Feier, auch an Lasse für das Doppelpensum. Was für ein nettes Wochenende.

Für die SGW tanzten: P.Welack, R.Tietjen, J.Kaminski, J.Krolzig, J.Suhl, D.Bürger, N.Kraushaar, H.Brokmann, C.Thomas, L.Christiansen, W.Petersen, Jorge, A.Pech, H.Alpen

Tore für die SGW:

Lasse Christiansen     1

Nico Kraushaar           1

Wanja Petersen          2

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Thomas | 25.04.2010

Die Vorbereitung für das 1:0 durch Lasse hat nicht Wanja gemacht :P , sondern ich durch einen Eckball ;)

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster