Kurz vor Schluss schlagen Damen der SG Wilstermarsch zu

05:21 18.04.2010 von Frank Goede (0 Kommentare)

Andrea Kuhlmann berichtet für die SG Wilstermarsch Damen

 

Knapper 1:0 Sieg in der 86. Spielminute gegen BSC Brunsbüttel

 

Das hatte man sich heute gegen den Gast aus Brunsbüttel etwas leichter vorgestellt. Aber zum Glück hatte man ja einen Trainer Detlef Bolten der am Ende Recht behalten sollte. Denn in der Mannschaftsbesprechung hatte er nämlich Bente aufgrund ihrer Trainings- und Spielleistungen in den vergangen Wochen prophezeit dass sie heute ihr erstes Saisontor schießen wird. Das sie sich dafür jedoch bis zur 86. Minute Zeit lässt, hatte er sich sicherlich auch gerne etwas früher vorstellen können. Aber zum Glück das heute überhaupt jemand von uns getroffen hat. In der ersten Hälfte war es zumindest Corinna B. die einen Fernschuss auf das gegnerische Tor wagte, der jedoch nur an die Latte ging. Trotz zahlreicher weiterer Einschussmöglichkeiten wollte einfach kein Tor fallen. Zum Ende der ersten Halbzeit hatten dann noch die Damen aus Brunsbüttel ihrerseits die große Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch Sonja rettete für ihre bereits geschlagene Torfrau und lenkte den Ball per Kunstschuss über die eigene Torlatte. In der zweiten Halbzeit gab es (trotz starken Gegenwindes) einen unbändigen Sturmlauf auf das Brunsbütteler Tor. Doch der Ball oder besser gesagt das „Runde“ wollte nicht ins „Eckige“. Die wenigen Brunsbütteler Entlastungs-angriffe landeten entweder bei unserer sicheren Torfrau oder bei Libero Vanessa die dort hinten als Fels in der Brandung stand und an der heute kaum eine Gästespielerin Vorbeikam. Besondere Fleißnoten holte sich zudem noch Dani ab welche die gegnerische Spielmacherin D.Ehlers-Gross eng an die Kette legte und sich nebenbei noch unermüdlich mit in das Spiel nach Vorne einschaltete. Dann kam die 86. Spielminute und Bente schaffte endlich den ersehnten Treffer indem sie den Ball flach an der Torfrau vorbei ins Tor schoss. Am Ende blieb es bei diesem knappen aber verdienten Sieg für die SGW. An dieser Stelle möchten die Damen und Trainer noch Gyde gute Besserung wünschen, welche ihren Skiurlaub in der Schweiz mit einer Blinddarmoperation beenden musste. Werde schnell wieder Gesund! Am Sonntag den 25. April geht es zum Auswärtsspiel nach Krempe (15.00 Uhr) darauf am Mittwoch nach Buchholz (19.00) und das nächste Heimspiel findet am 01. Mai in Beidenfleth um 14.00 Uhr gegen den TSV Wacken statt.      

Die SG spielte mit: Andrea Kuhlmann, Vanessa Wölk, Daniela Schuard, Sonja Schlüter,  Antje Collmann, Johanna Kaufmann, Corinna Bolten, Svenja Krey, Johanna Bolten, Angie Kolbe, Bente Schröder, Sina Waage, Anja Schröder, Corinna Carstens

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster