Das ist doch was: 3 Punkte über die Osterhasen

41:17 06.04.2010 von Frank Goede (0 Kommentare)

Da ich unter enormen Zeitdruck stehe, hier nur ganz kurz. Wir sind nicht aus der Welt, haben uns sehr über den Sieg gegen Lägerdorf gefreut. Die Niederlage gegen Kaltenkirchen ist ärgerlich, aber die Hoffnung bleibt stärker denn jemals. Hochachtung vor dem Minimalistenkader, beißt auf die Zähne und haltet durch, wir sind stolz auf euch!

Ausführlichere Infos folgen morgen, haben heute hier erstmals kurz Internetzugang.

Gegen Lägerdorf haben Robert Rath und ein Lägerdorfer Freund getroffen, war sauwichtig. Insgesamt war das Ganze hochverdient, auch wenn man am Ende immer zittert wie sonstwas. Leider gab es wieder diverse Ausfälle.

Das zeigte sich am Montag, trotzdem wäre ein Punkt verdient gewesen. Kenney Beetz, der sich später schwer verletzte und ins Krankenhaus musste, traf, zudem Christopher Katzki, es wären auch weitere Treffer möglich gewesen, aber 11 Minuten vor dem Ende kam es dann doch zur blöden Niederlage. Hoffen wir weiter und kämpfen wie die Löwen, Gruß an euch alle, bis morgen.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster