Bester Dritter

59:11 13.02.2012 von Ulf Güstrau (0 Kommentare)

Nach drei Jahren "Fubama-Pause" konnte die SVA-Altliga wieder an den Kreismeisterschaften teilnehmen und traf in ihrer Vorrundengruppe auf den VfB Glückstadt, TSV Heiligenstedten, VfR Horst und TS Schenefeld. Nach Auftaktsiegen gegen Glückstadt und Schenefeld war der Sprung in die Hauptrunde schon geschafft, da man mit 6 Punkten schon als Bester Dritter dieses Turniertages qualifiziert war. Aber die Mannchaft vom Trainergespann Thies Auhage und Lothar Appel wollte natürlich mehr. In einem umkämpften Spiel  gegen den TSV Heiligenstedten gab es ein 1:1 und im letzten Spiel gegen den VfR Horst folgte eine 0:1-Niederlage, so dass sich der SVA auf Platz 3 der Tabelle wieder fand und als "bester Dritter" in die Hauptrunde am Sonntag einzog.

Durch die Niederlage gegen den VfR Horst rutschte der SVA am Sonntag in die vermeintlich stärkere Gruppe mit dem TSV Heiligenstedten und Fortuna Glückstadt. In den ersten beiden Spielen gegen diese Gegner gab es jeweils ein Unentschieden, wobei mit etwas mehr Glück auch ein Spiel hätte siegreich ausgehen können. In den letzten beiden Spielen gegen den 1. FC Lola und die SG Nordoe/Wellenkamp kam der SVA noch zu zwei Siegen, jedoch reichte das Torverhältnis nicht aus, um die punktgleichen Mannschaften aus Heiligenstedten und Glückstadt zu überholen, und so scheiterte der SVA ziemlich knapp am Halbfinale. Als "bester Dritter" des Tages reichte es diesmal nicht, ins Halbfinale einzuziehen. Ein Antrag auf Regeländerung wurde allerdings beim Kreisfußballverband eingereicht :-) Ohne Niederlage auszuscheiden ist bitter, aber man braucht in so einem Turnier auch das nötige Quentchen Glück, dass dem SVA an diesem Tag nicht zur Seite stand.

Im Halbfinale setzen sich fast erwartungsgemäßt der TSV Heiligensteden und Fortuna Glückstadt gegen den TSV Lägerdorf und MTSV Hohenwestedt durch. So trafen im Finale erneut der TSV Heiligenstedten und Fortuna Glückstadt aufeinander, wobei die Glückstadter das glücklichere Ende auf ihrer Seite hatten und durch einen 2:0-Sieg Kreismeister der Herren Ü40 wurden.

Glückwunsch an dieser Stelle und sollte der Kreisfußballverband diese Veranstaltung nicht wieder auf das Fubama-Wochenende legen, wird die SVA-Altliga gerne im nächsten Jahr wieder teilnehmen, um "bester Erster" zu werden.

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster