The same procedure as last week

41:23 28.02.2010 von Frank Goede (2 Kommentare)

So, die Feierlichkeiten meiner Liebsten sind abgeschlossen, wie versprochen hier noch ein paar Zeilen zum Brokdorfer Turnier gestern.  Man hatte bei vielen Dingen das Gefühl, dass alles schon mal da war. Bekannte Gesichter und Matches, auch viel Spaß und Unterhaltung. Das Teilnehmerfeld war im Vergleich zur Vorwoche durchgemischt, mit dem ETV Eimsbüttel waren gänzlich unbekannte Jungs am Start. 

Und noch eines blieb gleich: Der SVA setzte sich insgesamt recht sicher und verdient durch und endete auf Platz 1. Glückwunsch.

Im Kader standen neben etablierten Gestalten mit Rainer Carstens, Sebastian Dethlefs und den A-Jugendlichen Christoph Thomas und Falk  Dethlefs einige Newcomer für Brokdorf.

Wie letzten Samstag spielten wir zum Auftakt gegen Beidenfleth, auch dieses Mal eine enge Kiste. Zunächst war der TSV besser, dann hatte der SVA große Möglichkeit. Am Ende blieb es beim 0:0, es sollte der einzige Punktverlust bleiben.

Der Rest ist eigentlich schnell erzählt und trotzdem dauert es etwas länger. Gegen den TSV Neuenkirchen gewann man recht mühselig mit 3:1. Torschützen waren Basti Dethlefs und Merten Albrechtsen. Aber da fehlt noch einer. Letztes Mal wurde er als torunhungrig beschrieben, dieses Mal zeigte er sich als offensiver Wirbelwind, als Brausekopf im Sturm, ein Hansdampf in allen Hallengassen: Ole Monscheuer. Er traf wieder einmal, großartig. Der mit Abstand beste Spieler des Turniers zeigte seine einmaligen Vollstreckenqualitäten und ihm gebührt die Zwischenüberschrift:

Ole Monscheuer einfach überragend!

Gegen den ISV II war es ein lockerer Sieg mit 4:1, für den SVA zeigten sich zweifach Falk Dethlefs, Jörn Beckmann und Merten treffsicher.

Gleich mit 8:0 wurden die überforderten Spieler aus Eimsbüttel (nebenbei: Wir teilten die Kabine, die Freunde waren nett und gut drauf) in den Wartetee geschickt, schon nach 3 Minuten stand es  4:0. Tore wurden von Falk (2), Rainer Carstens, erstmalig Christoph Thomas und gleich 4mal von Jörn Beckmann erzielt.

Etwas hitziger dann nochmals das Derby gegen den Gastgeber. Obwohl kurz vor Schluss mit einer 2:0 Führung alles klar schien (Christoph Thomas und  wer anders als wieder Ole M. mit einem 25 Meter Flachknaller?), sorgten 2-3 überflüssige Grätschen auf beiden Seiten für aufgeregte Diskussionen.  Am Ende blieb es beim 2:0.

So reichte im letzten Spiel ein Punkt, man multiplizierte das mit dem Faktor 3, Rainer, Falk, Jörn und erstmalig Jörn Lüdtke und auch Steffen Behrens  sorgten für das 5:0 gegen die TS Schenefeld. Tja, Burns machte das Ding 42 Sekunden vor Schluss, nach gefühlten sehr vielen Chancen.  Aber letztlich schnappte der Killer doch noch zu.

Bei der Siegerehrung gab es wieder ein leckeres Getränk und echten Käse, von PaddeX liebevoll in Stückchen geraspelt und mit einigen Bekannten verzehrt.

Wir danken der SG Brokdorf/Flethsee  und Thomas herzlichst für die Einladung, es hat Spaß gemacht. Aber jetzt wollen wir raus. Und verletzt hatte sich auch niemand. Möglichst erfolgreich wollen wir den Klassenerhalt sichern, Dienstag testen wir vielleicht schon gegen den SV Wellenkamp, mal sehen, ob wir vom Orkan verschont bleiben.

Für den SVA spielten:  PaddeX Ladendorf, Rainer Carstens, Christoph Thomas, Basti Dethlefs, Ole Monscheuer, Jörn Lüdtke, Jörn Beckmann, Merten Albrechtsen, Steffen Behrens und Falk Dethlefs.

So, muss jetzt Sudden Death beim Eishockey sehen. Bildergalerie in den nächsten Tagen, schaut mal rein. Weitere News zur Lage der Nation morgen auf der Seite der Liga! Kommt gut in die Woche!

Und der Superservice am Ende, die Treffenden:

  • Jörn Beckmann   6
  • Falk Dethlefs        5
  • Merten Albrechtsen   2
  • Christoph Thomas  2
  • Rainer Carstens    2
  • Basti Dethlefs   1
  • Jörn Lüdtke   1
  • Steffen Behrens    1
  • …und natürlich Ole Monscheuer (2, beide wunderschön!)
XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von ole | 04.03.2010

du schmeichelst mir!

Kommentar von Pio | 06.03.2010

Nun, das kann man so nicht sagen. Das war ein ganz neutraler Kommentar. War alles nett in Sverige? LG Frank

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster