Die „Dritte“ nimmt 3 Punkte aus Brokstedt mit nach Wilster

53:18 11.09.2011 (0 Kommentare)

Nach nun 4 Spielen fährt auch der SV A III den ersten Punktedreier ein. Nach einem überlegenden Spiel der „Dritten“ fuhren die Wilsteraner mit einem 0:3 Sieg nach Hause.

 

Gegen den bisherigen noch ungeschlagenen TSV Brokstedt I konnten die Wilsteraner Ihre ganze spielerische Stärke zeigen und konnten bereits in der 10. Minute durch Björn Voss nach einem indirekten Freistoß mit 0:1 in Führung gehen.

 

Immer wieder konnte der SV A III sich Torchancen heraus spielen nur leider nichts Zählbares erreichen. Aber auch Jan Richter war wieder ein ganz starker Rückhalt der Mannschaft und konnte sich durch zwei Szenen auszeichnen.

 

Nach 45 Minuten stand es 0:1 für den SV A III.

 

Die zweite Halbzeit wurde gleich wieder mit Kampf und spielerischer Klasse durch die Alemannen bestimmt und in der 63. Minute das Ergebnis durch Björn Voss aus einem Meter auf 0:2 erhöht. Die Vorarbeit leistete Niklas „ET“ Beimgraben-Timm mit einem 30 m. Torschuss, der an der Querlatte landete. Somit muss man „ET“ 90% des Tores anrechnen.

 

Die Alemannen haben nur noch wenige Torchancen für die Gäste zugelassen und konnten in der 83. Minute wiederum durch Björn Voss auf 0:3 erhöhen.

 

Nach 90 Minuten pfiff der überragende Schiedsrichter Christian Schulz das Spiel ab und die Wilsteraner hatten die ersten 3 Punkte im Sack.

 

Man hat einmal mehr gesehen, dass man durch viel Kampf und Leidenschaft viel erreichen kann.

 

Für den SV A III waren folgende Spieler aktiv:

Jan Richter; Michi Looft, Fabian Dohrn, Florian Auhage, Jens Uwe Schwenke, Pepe Maaß; Alexander „Ali“ Bullien, Lars Flötenmeyer, Nikas „ET“ Beimgraben-Timm; Rico Lappanese, Björn „Vossi“ Voss; Simon Timm, Markus Ahrens, Björn „Haschi“ Haschke

 

Das nächste Heimspiel findet am Freitag, den 16.9.2011 um 19.30 Uhr im Käfig am Brook gegen SV Anadolu Glückstadt statt.

Eure "Dritte"

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster