SG Wilstermarsch Damen gewinnen letztes Auswärtsspiel

45:18 23.05.2011 von Frank Goede (0 Kommentare)

Trotz der vorzeitigen Meisterschaft wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen, da man sich als Ziel gesetzt hatte, ungeschlagen durch die Saison zu kommen.

 

Bei drückender Luft startete man zunächst ein wenig unkonzentriert ins Spiel. So kam es in der 9. Minute dann auch zum 1:0 für den SV Neuenbrook/Rethwisch II durch Tanja Zühl. Dies hatte laut Trainer Heiko Wilckens den gewünschten „Hallo-Wach-Effekt“. Die Damen der SG Wilstermarsch kamen nun besser ins Spiel und erarbeiteten sich so einige gute Chancen. In der 15. Minute war es dann Annika Finnern Sliwinski, die zum 1:1-Ausgleich traf (100. Saisontor!). Danach entwickelte sich eine eher einseitige Partie auf das Tor der Gegnerinnen. Kurz vor der Halbzeitpause war es in der 41. Minute erneut Annika Finnern Sliwinski, die eine gedachte Flanke von der Torauslinie direkt einnetzen konnte. Mit dieser Führung ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit spielte man konsequent weiter. Schon in der 46. Minute brachte Annika Finnern Sliwinski mit ihrem dritten Treffer die SG Wilstermarsch mit 3:1 in Führung. Im weiteren Verlauf kamen auch die Damen des SV Neuenbrook/Rethwisch einige Male vor das Tor der SG Wilstermarsch. Nach weiteren guten Chancen traf in der 59. Minute zum vierten Mal Annika Finnern Sliwinski zum 4:1-Endstand. In den letzten 30 Minuten ergaben sich auf beiden Seiten noch einige Chancen, die aber ungenutzt blieben.

 

Nach dem Abpfiff wurde den Damen der SG Wilstermarsch noch ein Pokal für den erreichten Meistertitel überreicht.

 

Für die SGW Damen spielten: Andrea Kuhlmann, Daniela Schuard, Corinna Carstens, Sina Waage, Corinna Bolten, Johanna Bolten, Svenja Krey, Angie Kolbe, Annika Finnern Sliwinski, Bente Schröder, Sonja Schlüter, Inga Carstens und Sarah Auhage

 

Das letzte Heimspiel der Saison 2010/11 bestreiten die Damen der SG Wilstermarsch am Samstag, den 28.05.2011 um 14 Uhr gegen den SV Vaalia Vaale im Wewelsflether Störstadion. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster