SGW-Damen: Hauptsache gewonnen

12:16 28.03.2011 von Frank Goede (0 Kommentare)

Nach zwei starken und schweren Spielen, sollte es leichter sein die 3 Punkte aus Oldendorf mit nach Hause zu nehmen, aber Fußball hat nun mal seine eigenen Gesetze und so war am Ende sogar noch Glück dabei. Die Spielerinnen der SG Wilstermarsch kamen einfach nicht ins Spiel. Es fehlte der letzte Biss, der letzte Wille. In der ersten Halbzeit kam es trotz vielen Stopfehlern und Fehlpässen zu der einen oder anderen guten Torchance der SG Wilstermarsch. Nur wollte der Ball einfach nicht die Torlinie überqueren. Kurz vor dem Halbzeitspfiff kamen dann die Oldendorferinnen gefährlich nah vors Tor der SG Wilstermarsch. Der Ball kam vor dem Tor noch auf dem unebenen Boden auf und änderte noch mal seine Flugrichtung, doch konnte Torfrau Andrea Kuhlmann den Ball noch zu Ecke abwehren. Vor Ausführung der Ecke pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit ab. 0:0 und das, wo doch so viele Fans mitgereist waren. Das hatte keiner erwartet und allen war klar, sie müssen noch mind. eine Schippe drauf legen. Aber auch in der zweite Halbzeit wollte es alles nicht so gelingen. Und als der Ball dann doch mal die Torlinie überquerte, hatte der Schiedsrichter leider schon wegen Abseits abgepfiffen. So dauerte es bis zur 60. min., wo Johanna Bolten ihre Teamkolleginnen, den Trainer und die Fans erlöste. 0:1 aus Sicht der SG Wilstermarsch. Doch verbesserte sich das Spiel der Damen nur geringfühgig. In der 76. min. kam Annika Finnern zum Schuß aufs Tor und obwohl es so aussah als hätte die Torfrau den Ball sicher, rollte er doch über die Linie. 2:0 aus Sicht der SG Wilstermarsch und noch 15 min. zu spielen. So fühlte man sich schon jetzt als Sieger und auch das Gegentor in der 88. min. änderte nichts mehr da dran. So holte man mit etwas Glück 3 Punkte und am Ende zählt nur das! Am Samstag den 2.4sind die Damen der SG Wiltermarsch zu Gast beim VfR Horst. Anpfiff ist um 16:00Uhr und wir freuen uns über eure Unterstützung.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster