SGW A1 mit Torfestival

26:12 15.05.2017 (0 Kommentare)

 

Die A1 der SG Wilstermarsch betrieb gegen den TSV Pansdorf Wiedergutmachung des verlorenen Hinspiels, welches die Pansdorfer mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Die SGW ließ dem Gast aus Ostholstein nicht den Hauch einer Chance. Von Beginn an zeigte sich die Heimelf im Gegensatz zum Spiel in Eichholz läuferisch und spielerisch stark verbessert. Im Minutentakt wurden sich Torchancen herausgespielt, von denen dann in der ersten Halbzeit lediglich drei genutzt wurden. Den Torreigen eröffnete Pius Andresen in der 14. Minute. Danach markierte in de35. Minute Dustin Döring nach herrlicher Balleroberung im Mittelfeld und einem Alleingang über das halbe Feld das bis dahin hochverdiente 2:0. Es folgte eine kleine Verschnaufpause seitens der SGW, die aber von den Gästen nicht genutzt wurde, da sie im Angriff nicht durchschlagskräftig genug agierten. In der 40. Minute wurde ein schulmäßig vorgetragener Konter zum 3:0 durch Ben Wille abgeschlossen. Kurz vor der Pause führte dann mangels Absprache ein "Schönheitsfehler" der beiden Innenverteidiger zum 3:1 Anschlusstreffer.

Dies tat dem Spiel der SGW aber keinen Abbruch, denn nach dem Seitenwechsel drehte die SG Wilstermarsch wieder auf. Finn Zils erzielte in der 47. Minute aus 18m in "Robbenmanier" das 4:1. Danach leistete man sich gar den "Luxus" einen Elfmeter durch Finn Zils nicht zu verwandeln. Diesen Fehlschuss konnte er aber nicht auf sich sitzen lassen und nahm in der 47. Minute Maß mit einem Freistoß. Mit viel Schnitt und Druck jagte er den Ball links an der Mauer vorbei ins untere rechte Toreck zum 5:1. Sein 18. Saisontreffer. Pius Andresen mit dem Tor des Tages erhöhte nur sechs Minuten später zum 6:1. Von der linken Seite des Strafraumecks jagte er die Kugel in den rechten oberen Winkel. Die Gäste brachten nach vorne nichts zustande, versuchten vergeblich Schadensbegrenzung zu betreiben, doch dies gelang ihnen nur mäßig, denn Klaas Glöyer erzielte mit einem Elfmeter das 7:1. Den 8:1 Endstand führte dann der eingewechselte Niklas Ott in der 76. Minute mit einem Distanzschuss herbei. Ein in dieser Höhe völlig verdienter Sieg, denn die SGW spielte fast über die gesamte Spielzeit wie entfesselt auf.

Am vorletzten Samstag trat die A1 beim abstiegsbedrohten Eichholzer SV an und kam über ein 4:4 (3:2) nicht hinaus.

In der ersten Halbzeit bot die Mannschaft sehr "magere Hausmannskost", war läuferisch nicht gewillt, alles abzurufen. So musste man nach der Halbzeit einen

3:2 Rückstand hinterherlaufen. Der zweite Durchgang war dann ansehnlicher und die SGW führte gar bis zwei Minuten vor Spielende mit 4:3, doch der Gastgeber gab nicht auf und markierte kurz vor Schluss den verdienten Ausgleich. Die Tore erzielten für die SGW Dustin Döring (3) und Sajad Tahiri

Am kommenden Sonnabend ist die SGW zu Gast beim Tabellenachten VfL Oldesloe. Anpfiff der Partie ist um 14:30 Uhr im Travestadion.

Gegen den TSV Pansdorf spielten: Bent Meyer - Nils Rave, Leon Reimers (70. Min. Levi Friedrichs), Lasse Kalwat, Tim Ole Appel - Ben Wille (62. Min. Niklas Ott), Jonas Bischoff, Pius Andresen, Klaas Glöyer - Finn Zils, Dustin Döring

 

Die zweite Mannschaft der SG Wilstermarsch verlor am vergangenen Freitag gegen einen sehr unbequemen Gegner TV Gut Heil Wrist mit 1:3 (0:1) Toren. Gegen die bis dahin abstiegsbedrohten Gäste konnte die SGW nie richtig ins Spiel finden, denn Wrist war an diesem Tag zweikampftechnisch in Höchstform. So konnte nur Sajad Tahiri in der 53. Min. zum zwischenzeitlichen 1:1 einnetzen, welches aber von kurzer Dauer war, denn zwei Minuten später nutzten die Gäste eine Torgelegenheit zum 2:1 Führungstreffer. Das 3:1 in der 67. Min. brachte sie dann auf die Siegerstraße, denn dem Gastgeber fehlten für eine Aufholjagd die sognannten "Körner".

Zuvor spielten die Mannen von Ole Rösch und Ulf Rüter 1:1 gegen den Tabellendritten Fortuna Glückstadt. In diesem Spiel erzielte Finn Zils den Führungstreffer.

Unter der Woche siegte die SGW II 4:3 (2:2) bei der SG Marne/St.Michel.

Für die Tore zeigten sich Klaas Glöyer (2), Finn Zils und Omid Tajik verantwortlich.

Am Samstag um 13:00 Uhr ist die SGW II zu Gast beim Tabellenvierten Breitenburg. Gespielt wird in Lägerdorf.

Für die SGW II waren gegen Wrist im Einsatz: Luc Franzen - Mika Rüter, Arne Quandt, Levi Friedrichs, Claas Wille - Jonas Feller, Thies Goede, Tobias Wirtz, Finn Widderich, Omid Tajik - Sajad Tahiri

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster