Die D-2 der SG Wilstermarsch holt Sieg im Auftaktspiel der Kreisklasse B

08:10 31.10.2010 von Frank Goede (0 Kommentare)

Schon früh nach Anpfiff sah man in welche Richtung diese Partie gehen würde. Wilstermarsch unter Kapitän Klaas Steffen nahm das Spiel von Anfang an in die Hand und spielte mutig nach vorne. Bis kurz vor dem Tor gelang dem Team unter den Trainern Uwe Herzberg sowie Sören Ziemann fast alles. Ein gutes gemeinsames Passpiel sorgte für viel Ballbesitz. Die Taktik ging voll auf.
Nur der letzte Zug zum Tor fehlte wie so oft. Ben Wille vergab die beste Chance der ersten zwanzig Minuten alleine vor dem Torwart, aber dies soll seine tolle Leistung nicht schmälern.
Kurz danach kam dann die SG Kickers/Hennstedt zu ihrer ersten und sehr guten Chance. Torwart Ricco Wilkens wurde das erste Mal auf die Probe gestellt und hielt wie die gesamte erste Halbzeit prächtig. Im Gegenzug kam Vorstopper Jannik Laackmann zu einer guten Schusschance, die aber vergeben wurde.
Dann war es endlich soweit. Der eingewechselte Finn Strüven erzielte in der 25. Minute durch ein Lupfer über den Torwart den lang ersehnten Führungstreffer. Mit eins zu null ging es in die Kabine.
Torwart Ricco W. machte sich wie vorher vereinbart fertig um die zweite Halbzeit im Feld spielen zu können. Bent Meyer ersetze ihn. Schon vorangegangen kann man sagen, dass auch er eine überragende Leistung zeigte.
In Halbzeit zwei wollte man schnell das zwei zu null erzielen und so kam es auch. Levin Ücker schoss das zweite Tor der Wilstermarsch (32. Minute, Vorlage Klaas Steffen). Nicht lange dauerte es bis zur 3 zu 0 Führung. In der 40. Spielminute erzielte Kapitän Klaas S. selber das Tor durch einen strammen Schuss ins linke Eck. Noch eine Großchance ergab sich für Ricco W., der den Ball nur an den Pfosten hauen konnte. Nach dem Sieg gab es wie immer eine LaOlaWelle für die Eltern und Fans.
Die ersten drei Punkte in der Kreisklasse B sind eingefahren und alle werden weiterarbeiten damit noch viele folgen werden.
Noch einmal zu danken ist Andre Herzberg, der als Schiedrichter eingesprungen ist und eine gute Leistung zeigte.

Für unsere SG spielten: 1 Ricco Wilkens - 2 Arne Quandt, 3 Erik Laackmann, 4 Mika Rüter - 6 Klaas Steffen, 8 Jannik Laackmann - 5 Levin Ücker, 7 Alexander Herzberg - 9 Ben Wille
Ersatzspieler: 10 Finn Strüven, 11 Bennet Kolmich, 12 Justin Rehberg und Bent Meyer (TW)          

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster