Saisonende für die SGW II Damen

55:11 10.05.2017 (0 Kommentare)

In der vergangenen Woche durfte die zweite Damenmannschaft der SG Wilstermarsch gleich zweimal für Punktspiele antreten.
Zunächst traf man am Mittwochabend auf den TSV Heiligenstedten. Dieses Spiel hätte eigentlich schon einige Wochen vorher stattfinden sollen, musste damals aber aufgrund von schlechten Platzverhältnissen durch starke Regenfälle vertagt werden.
Mit einem guten Kader aber ohne richtigen Torwart reiste man an und war definitiv heiß auf drei Punkte. Die Abwehr stand gut und nach vorne gelangen das ein oder andere Mal gute Ballkombinationen. So konnte Tessa Lucht ihren Torlauf aus den letzten Spielen weiter halten und traf bereits in der 11. Spielminute zum 0:1. Das gab der Mannschaft ein gutes Gefühl und man konnte dieses Ergebnis sicher in die Halbzeit tragen. Den guten Trend konnte Mona Lucht am Anfang der zweiten Halbzeit direkt fortführen, indem sie den Ball nach einer flachen Hereingabe im Netz platzierte.
Mit der in der zweiten Halbzeit eingewechselten Torjägerin Franziska Bolls aus Heiligenstedten wurde die Abwehr der SGW dann doch noch das ein oder andere Mal ein bisschen mehr gefordert. So kam es leider auch, dass die besagte Spielerin in der 59. Spielminute ihr Tor machte. Glücklicherweise konnte Tessa Lucht in der 70. Minute mit einem Kopfballtor auf 1:3 erhöhen und gab der Mannschaft wieder mehr Sicherheit. Definitiv konnte man sagen, dass die SGW das Spiel in der Hand hatte und auch einige gute Chancen vergeben hat, sodass die SGW eigentlich viel mehr Tore hätte schießen können. Leider, wie so oft, passte man sich zu sehr dem Gegner an und es fehlte an einem letzten Stück Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Als kurz vor Schluss Heiligenstedtens Jeannine Bodenstedt auch noch zum 2:3 aufholte, wurde die SGW die letzten Minuten noch einmal ziemlich nervös, den Sieg wollte man auf keinen Fall noch in den letzten Minuten abschenken. Mit einer insgesamt guten Leistung blieb es zum Schluss bei dem Sieg und die SGW II konnte wichtige 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Vergangenen Sonntag durfte die SGW Damen II dann bei den Damen des VfL Kellinghusen zu ihrem letzten Punktspiel in der Saison 2016/17 antreten. Kellinghusen konnte mit einem Sieg ihre Meisterschaft sicher machen und war dementsprechend motiviert für das Spiel. Doch auch die SGW Damen wollten sich hier gut präsentieren und dem Gegner das Erringen der Meisterschaft definitiv erschweren.
In der ersten halben Stunde konnte man noch sehr gut dagegenhalten, die Deckung klappte, gute Spielzüge der Kellinghusenerinnen konnten gestört werden. Erst in der 34. Spielminute traf der VfL zum 1:0 – ein kleiner Knick für die SGW, denn bereits einige Minuten später konnte der Spielstand auf 2:0 erhöht werden. Mit diesem Stand gingen die Damen in die Pause. Insgesamt war man zufrieden – die Kondition stimmte, das Anpassen an den Gegner kam der SGW in diesem Fall auch zu Gute.
Die zweite Halbzeit lief für die SGW ebenfalls gut an. In der 59. Spielminute gelang es der Top-Torjägerin der SGW II, Tessa Lucht, ihr 9. Saisontor zu schießen!
Die Abwehr der Angriffsversuche des VfL verlief weiterhin erfolgreich. Selbst einen Foulelfmeter hielt Torhüterin Janine Schuldt, die sich an dieser Stelle für ihre Spielleistung ein Lob verdient hat.
Leider gelang es dem VfL in der 82. Minute doch noch, die Abwehr zu durchdringen und die Führung auf 3:1 auszubauen. Dies bedeutete bei den SGW Damen ein Knick, es kam zu einigen gefährlicheren Situationen. In der 90. Spielminute trafen die Kellinghusenerinnen dann auch noch zum 4:1-Meisterschaftssieg. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die Damen des VfL Kellinghusen!
Die SG Wilstermarsch Damen II beenden eine sehr durchwachsene Saison auf Tabellenplatz 9 von 12.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster