A1 verteidigt 5. Tabellenplatz

06:20 24.04.2017 (0 Kommentare)

Nachdem die 1. Mannschaft der SG Wilstermarsch nach einem unverständlichen und „blutleeren“ Auftritt im Halbfinale des Kreispokals gegen den MTSV Hohenwestedt mit einer 2:1 Niederlage alle Finalträume bei Seite legen musste, konnte am vergangenen Samstag zumindest der Tabellenvorletzte Eichholzer SV mit 3:0 (1:0) Toren besiegt werden.

 

Dabei zeigte die SGW nach einer längeren Pause kein Traumfußball, doch es genügte, um als Sieger den Platz zu verlassen. Bei dem böigen Wind bleib vieles Stückwerk, kaum Kombinationen, wenig Aggressivität und die letzte Zielstrebigkeit vor dem Tor ließ man vermissen. Bezeichnend dafür war die späte Führung durch Klaas Glöyer in der 34. Min., die nach einem Eckball von Jonas Bischoff erzielt wurde, denn aus dem Spiel heraus wurden mit allerbesten Torchancen zu fahrlässig umgegangen. Massoud Rafa in der 11. Min. mit einem Lattenknaller aus kurzer Distanz und Finn Zils in der 24. Min. alleine vor dem Tor hatten allerbeste Möglichkeiten, um die Weichen frühzeitig auf Sieg zu stellen.

 

In der zweiten Halbzeit erwartete die SGW gegen den Wind spielend eine stürmerische Gästemannschaft, doch der Gegner war vor dem Tor an Harmlosigkeit kaum zu überbieten.

Das Spiel „plätscherte“ dahin und wurde erst zum Ende entschieden, denn Sajad Tahiri netzte gleich zweimal nach Standardsituationen ein. In der 76. Min. und 89. Min. machte er mit seinen Treffern zwölf und dreizehn den Sieg perfekt.

So konnte der fünfte Tabellenplatz bei 28 Punkten und einem Torverhältnis von 59:48 verteidigt werden, da auch der größte Konkurrent SV Büchen-Siebeneichener SV sein Auswärtsspiel deutlich gewinnen konnte und der SGW bei drei Punkten Rückstand und einem Spiel mehr auf den „Fersen“ bleibt.

Das nächste Spiel der A1 findet am Samstag um 15:00 Uhr erneut in Wilster statt. Gegner wird die SG Trittau/Südstorman sein. Die Spieler und Verantwortlichen der SG Wilstermarsch würden sich über stimmgewaltige Unterstützung sehr freuen.

Es spielten gegen den Eichholzer SV: Bent Meyer – Nils Rave, Mika Rüter, Lasse Kalwat, Tim Ole Appel – Pius Andresen, Klaas Glöyer, Jonas Bischoff, Massoud Rafa (45. Min. Dustin Döring) – Finn Zils, Sajad Tahiri

 

Die zweite Mannschaft der SGW musste leider mit einer unnötigen 3:2 (3:0) Niederlage gegen die SG Nord-Hemm die Heimreise antreten. Personell auf dem Zahnfleisch kriechend bot die SGW trotzdem eine ansprechende Leistung, musste aber einen 3:0 Rückstand hinterher laufen. Erst in der zweiten Halbzeit wurden die vorhandenen Möglichkeiten in Tore

umgesetzt, für die sich Ben Wille und Tobias Wirtz verantwortlich zeigten.

Losgelöst von der Niederlage gegen die SG Nord-Hemm muss man die Einstellung einiger Akteure bemängeln, denn schon seit Wochen müssen Spieler der A2 einen Tag später die A1 unterstützen. Einige Spieler haben es nicht nötig zum Training zu erscheinen oder sich zumindest abzumelden, geschweige denn ihre Mannschaftskameraden am Wochenende bei den Spielen zu unterstützen. Es werden Zusagen gegeben und dann nicht eingehalten, so dass man teilweise nur mit elf oder zwölf Spielern ein Spiel bestreiten muss. Die Hinrunde hat doch gezeigt, dass es auch anders geht. Lobend erwähnen muss man da Mika Rüter, Ben Wille, Finn Widderich, Levi Friedrichs, Omid Tajik und Jonas Feller, die sich immer wieder bereit erklären, die 1. Mannschaft zu unterstützen. Danke Jungs für euren „Mannschaftsgeist“.

In Nord-Hemm waren im Einsatz: Tom Luka Dolling – Mika Rüter, Finn Widderich, Niklas Ott (21. Min. Claas Wille), Ben Wille – Arne Quandt, Thies Goede, Jonas Feller, Levi Friedrichs, Sven Mehrens – Tobias Wirtz

Die nächsten Spiele bestreitet die A2 am Freitag um 19:00 Uhr gegen die SG Störtal in Wewelsfleth und am Mittwoch den 03. Mai um 19:30 Uhr in Marne gegen die SG Marne/St. Michel.

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster