F-Jugend siegt 6:0 in Nordoe

30:07 27.09.2010 von Ulf Güstrau (0 Kommentare)

Dort gab es letzte Woche gegen TuS Krempe eine 1:4-Niederlage. Im zweiten von vier Spielen dieser Quali-Runde zeigte die F1 gestern bei "Hamburger Wetter", dass dies durchaus auch Wilsteraner Wetter ist. In einem tollen Spiel setze sich die Mannschaft von Trainer Hendrik Hugger mit 6:0 durch. Zur Halbzeit stand es 1:0 durch ein Tor von Linus Rehan und nach dem Wechsel mußte die Abwehr um Torhüter Marc Güstrau und den Abwehrspielern Matti Feller, Moritz Rehan und Yannick Stoldt Schwerstarbeit verrichten um den Ausgleich zu verhindern. Mit dem 2:0 durch Niklas Hugger war der Widerstand des Gegners gebrochen. Max Wilstermann, Matti Feller, Niklas Hugger und Yannick Stoldt schraubten das Ergebnis auf 6:0 und sorgten für großen Jubel bei den Alemannia-Kickern. Der Flügelzange Jost Rohwedder und Gunnar Hinz blieb ein Torerfolg versagt, dafür füttern sie ihre Mitspieler mit tollen Zuspielen. An dieser Stelle grüßt die Mannschaft auch ganz herzlich ihren Trainer Heiko Balk, der sich zurzeit in einem Kuraufenthalt befindet. "Heute hätte auch Heiko nicht mit uns meckern können" waren sich alle Jungen schmunzelnd einig.

Für den SVA im Einsatz waren: Marc Güstrau, Matti Feller, Moritz Rehan, Yannick Stoldt, Jost Rohwedder, Max Wilstermann, Niklas Hugger, Gunnar HInz und Linus Rehan.

Die F1-Jugend nach ihrem Sieg in Nordoe
XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster