SGW II siegt 5:1

22:16 04.04.2017 von Frank Goede (0 Kommentare)

Das Ziel der Mannschaft war es, die Niederlage des letzten Spieltages mit einem Sieg wieder wett zu machen.

 

Die SGW startete höchst motiviert in das Spiel und konnte diese Motivation in der 7. Minute in das 1:0, herausgespielt durch Fenja Nagel, verwandeln.

Etwa zwei Minuten später konnte Tessa Lucht einen hohen Ball souverän per Kopf im gegnerischen Tor zum 2:0 versenken.

Diese frühe, eindeutige Führung stärkte die SGW in ihrer Spielweise und ließ immer mehr offensive Aktionen ihrerseits zu.

Auch die Abwehr der SGW-Damen stand sicher und ließ keine Glückstädterin zu nah an das eigene Tor heran.

Wenn dann doch eine Gegnerin zu nah kam, konnte Torhüterin Janine Schuldt stets parieren.

In der 30. Minute erzielte Fenja Nagel dann nach einem Zuspiel von Tessa Lucht das 3:0 für die SGW Damen und konnte damit die Überlegenheit demonstrieren.

Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

 

Peter Meiforth, der Detlef Bolten auf der Trainerbank vertrat, zeigte sich sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung und setzte das Ziel, dieses Spiel zu null für die SGW-Damen zu entscheiden.

 

Erholt und voller Tatendrang startete die SGW in die 2. Halbzeit.

Sieben Minuten nach Wiederanpfiff konnte dann die neu eingewechselte Stürmerin Lara Staade die Torfrau der gegnerischen Mannschaft ausspielen und damit das 4:0 für die SGW klar machen.

Im weiteren Verlauf kämpften sich die unterlegenen, aber willensstarken Gäste weiter nach vorn und die SGW musste immer mehr dagegen halten.

So konnte die Null teilweise nur durch Paraden von Janine Schuldt oder starke Abwehrleistungen gehalten werden.

Trotz dieser gegnerischen Bemühungen gelang es Tessa Lucht in der 82. Minute zum Tor vorzudrängen und das 5:0 für die SGW zu schießen.

Das Endergebnis schien schon klar, so wurden die SGW Damen unkonzentrierter und ließen mehr Aktionen der Gegner zu.

Daraus resultierend konnte sich dann doch noch eine Glückstädterin durchkämpfen und verkürzte in der 88. Minute auf 5:1. Dieses späte Gegentor war natürlich sehr ärgerlich für die SGW, da man das Ziel zu Null zu spielen, nicht aufrecht erhalten konnte.

Trotz dessen konnte man sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung sein und sich über den Sieg freuen.

 

Es spielten:

Janine Schuldt, Svea Franz, Fenja Nagel, Kerrin Westphalen, Mareike Loop, Elina und Lara Staade,

Mona und Tessa Lucht, Shona Stern, Kim Kuny, Bente Schröder, Johanna Huß, Clara Theede und Anja Carstens.

 

Die SGW II ist am nächsten Sonntag, den 09.04 um 15:00 Uhr zu Gast bei Tura Meldorf III.

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster