SG Wilstermarsch A1 mit Arbeitssieg

13:17 08.03.2017 von Frank Goede (0 Kommentare)

Aber der Rest der Mannschaft war heiß und hatte richtig Spaß Fussball zu spielen. Dennoch tat man sich in den Anfangsminuten sehr schwer, denn der SV Wahlstedt war bestrebt, nach der 0:11 Klatsche vom letzten Spieltag gegen den Kaltenkirchener TS Wiedergutmachung zu betreiben. Erst nach zwanzig Minuten war die SGW so richtig im Spiel angekommen, hatte dann Ball und Gegner ziemlich eindeutig im Griff. Aber wie schon so oft konnte man die Überlegenheit nicht in Tore umsetzen, denn allerbeste Möglichkeiten wurden kläglich vergeben.

Dies wurde dann in der Halbzeitpause noch einmal thematisiert und nach dem Seitenwechsel beherzt umgesetzt. Innerhalb von sieben Minuten konnte die SGW die Führung auf 3:0 ausbauen. Für die schnelle Führung zeichneten sich Dustin Döring, Massoud Rafa und Pius Andresen verantwortlich. Danach kontrollierte man zwar das Spiel und erspielte sich weitere Einschussmöglichkeiten, doch wie schon erwähnt, es fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor. Zum Ende der Begegnung und im Gefühl des sicheren Siegers ließ die Konzentration bei der SGW merklich nach und der Gast aus Wahlstedt konterte mehrmals gefährlich. Einen dieser Konter nutzten sie dann zum 1:3 Anschlusstreffer, doch mehr gelang ihnen nicht. Letztendlich ein verdienter Arbeitssieg der SG Wilstermarsch, die aber endlich lernen muss, konsequenter ihre Torchancen zu nutzen.

Am Samstag um 16:00 Uhr kommt es dann in Kaltenkirchen zum vermeintlichen Spitzenspiel, denn die Kaltenkirchener TS erwartet die SGW oder besser gesagt die beste Offensive (72 Tore) trifft auf die drittbeste (47) Sturmreihe der Verbandsliga Süd.

Tore sind in diesem Spiel somit garantiert und fallen hoffentlich auf der richtigen Seite.

Gegen Wahlstedt spielten: Bent Meyer - Nils Rave, Erik Laackmann, Lasse Kalwat, Tim Ole Appel - Massoud Rafa (74. Min. Omid Tajik), Jonas Bischoff, Klaas Glöyer, Pius Andresen - Dustin Döring, Sajad Tahiri (67. Min. Finn Widderich)

 

Für die A2 der SG Wilstermarsch setzte es am vergangenen Freitag die zweite Niederlage in Folge, denn man verlor auf heimischen Boden gegen die SG Geest 05 mit 2:1. Das Tor erzielte Mika Rüter in der 79. Min. Eine Woche zuvor verspielte man gegen den Itzehoer SV eine 2:0 Führung und verlor in einer torreichen Partie das Spiel auf Kunstrasen mit 5:3 Toren.

Die Tore erzielten Dustin Döring (2) und Tim Ole Appel.

Für die SGW II waren am Freitag im Einsatz: Ricco Wilkens - Mika Rüter, Omid Tajik (58. Min. Torge Carstens), Finn Widderich, Ben Wille - Pius Andresen (32. Min. Arne Quandt), Thies Goede, Jonas Feller, Levi Friedrichs, Claas Wille (20. Min. Niklas Ott) - Tobias Wirtz

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster