Beide A-Jugendmannschaften SGW verlieren!

44:16 30.11.2016 von Frank Goede (0 Kommentare)

Bereits nach fünf Minuten musste Torhüter Bent Meyer das erste Mal hinter sich greifen. Zum Glück zeigte sich der SSC mit dem Ausnutzen von Torchancen noch gnädig, denn sonst hätte es zur Halbzeit schon ein zweistelliges Ergebnis sein können. Finn Zils verwandelte einen unberechtigten Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1, ansonsten waren nur die Hausherren in der Vorwärtsbewegung und bauten ihre Führung auf 5:1 bis zur Halbzeit aus.

Nach der Halbzeitpause erzielte Massoud Rafa in der 50. Min. das 5:2, so dass ein wenig Hoffnung aufkam, das Ergebnis erträglicher zu gestalten. Torchancen für die SGW waren auf jeden Fall genügend vorhanden, doch vor dem Tor agierte man zu unkonzentriert und überhastet. Besser machte es der Gastgeber, der sich zwar nicht mehr ganz so konzentriert zeigte, doch für die SGW langte es an diesem Tag alle mal. Drei weitere Tore wurden noch erzielt, so dass das Endergebnis von 8:3 völlig verdient war. Zwischenzeitlich markierte Tobias Wirtz noch das 3:7 in der 65. Min. aus Sicht der SGW, aber auch dieses Tor half nicht mehr, um eine Wende herbeizuführen.

Viel schlimmer als die Niederlage aber wiegt noch die Verletzung von Lennart Waage, der bereits nach fünf Minuten verletzungsbedingt die Partie beenden musste. Mit einer Pause von acht Wochen ist wohl zu rechnen. Dazu fallen Erik Laackmann und Pius Andresen auf unbestimmte Zeit aus, denn mit ihren Verletzungen kann man auf eine baldige Rückkehr kaum hoffen. Allen von dieser Seite aus gute Besserung sowie schnelle Genesung.

Am Samstag um 15:00 Uhr ist der Aufsteiger Kaltenkirchener TS zu Gast im Wilstermarschstadion.

In Ahrensburg waren im Einsatz: Bent Meyer - Lennart Waage (6. Min. Massoud Rafa),

Leon Reimers, Lasse Kalwat, Nils Rave – Klaas Glöyer, Tim Ole Appel, Jonas Bischoff, Dustin Döring (46. Min. Tobias Wirtz) – Sajad Tahiri (75. Min. Dustin Döring), Finn Zils

 

Gegen den TV Gut Heil Wrist musste die SGW eine unerwartete Niederlage hinnehmen. Trotz mehrerer hundertprozentiger Torchancen waren die Mannen um das Trainergespann Ole Rösch und Ulf Rüter nicht in der Lage, mehr als ein Tor zu erzielen. Torschütze in der 20. Min. zum 2:1 war Finn Widderich. Zuvor traf der Gastgeber in der 11. und 16. Min. zur 2:0 Führung.

Auch nach dem Seitenwechsel konnte die SGW in puncto Torausbeute nicht nachlegen, denn einige Akteure zeigten sich vor dem Tor zu eigensinnig. Anstatt den besser postierten Mitspieler anzuspielen, versuchte man aus unmöglichen Situationen zum Torabschluss zu kommen. Effektiver zeigte sich der TV Gut Heil Wrist, denn in der 65. und 71. Minute nutzte man die sich bietenden Möglichkeiten zum letztendlich verdienten 4:1 Sieg.

Am Freitag erwartet die A2 die Mannschaft von der SG Breitenburg. Gespielt wird um 19:00 Uhr in Wewelsfleth.

Für die A2 spielten: Tom Luka Dolling – Mika Rüter, Ben Wille (33. Min. Niklas Auhage), Arne Quandt (46. Min. Claas Wille), Bennet Kolmich – Omid Tajik, Finn Widderich, Torge Carstens, Thies Goede (46. Min. Sven Mehrens), Ricco Wilkens – Michael Knoop

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster