5-0 Sieg gegen Horst! Souveräner Heimerfolg der B1!

43:11 08.11.2016 (0 Kommentare)

Charly Berger berichtet:

Nach 3 wöchiger Pause war gerade in der 1. Halbzeit noch etwas Sand im Getriebe. Trotz verständlich fehlender Ballsicherheit und sich daraus ergebendem hektischem Spielaufbau unserer Jungs, wurden einige gute Chancen erspielt, die dann auch in der ersten Hälfte 3mal zum Erfolg führte. Etwas Pech hatte in der 8. Minute noch Ole Martens, als sein Schuss von der Unterkante der Latte an den Innenpfosten ging und von da aus wieder ins Feld sprang und der Gegner zur Ecke klären konnte. Diesen Standard von Tino Hennings flach und scharf in den Strafraum getreten, konnte dann Tim Bade zur 1-0 Führung einschieben. Bereits 2 Minuten später das 2-0 durch die schönste Aktion der ersten Hälfte. Dabei führte Tim Bade einen uns zugesprochenen Freistoß in Höhe der Mittellinie „gedankenschnell“ durch einen langen Ball auf Leif Trampnau aus, der den Ball nach schneller Kontrolle sofort in die Mitte spielte, wo dann Ole Martens keine Mühe hatte den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Trotz dieser beruhigen Führung blieb das Spiel eher unruhig und doch viel wie aus „heiterem Himmel“ das 3-0, als in der 21. Minute Marvin Noll nach feiner Einzelleistung traf. Viel mehr war es dann auch nicht mehr in den ersten 40. Minute und so begab man sich zum Pausentee.

Die ersten 15. Minuten der 2. Halbzeit dann die beste Phase unserer Mannschaft. Flüssig wurde kombiniert und sich immer wieder gute Chancen herausgespielt. Die Belohnung für diese erste tolle Viertelstunde dann in der 55. Minute, als unser „Edeljoker und Torjäger“ Phillip Stoldt nach einer super Kombination und abschließendem Doppelpass mit Marvin Noll, alleine auf den gegnerischen Torwart zusteuerte und überlegt zum 4-0 einschoss. Nachdem dann auch noch der gegnerische Torwart wegen Unsportlichkeit eine Zeitstrafe bekam, war die „Messe“ natürlich gelesen. Der Rest des Spiels ist dann schnell erzählt …..Tim Bade vergab noch eine 1000%, als er nach toller Querablage von Peer Goede den Ball nicht im Tor unterbringen konnte, Coach Berger leistete sich den „Luxus“ und funktionierte die „Klever-Zange“ Trampnau/Hennings zum „Klever- Banktalk“ um und Marvin Noll krönte eine tolle Leistung mit seinem 2. Tor zum 5-0 in der 67. Minute. Natürlich keine Frage, dass die Offensive mal wieder „Gewehr bei Fuß“ stand und die nötigen Tore erzielte, doch auch ein großes Lob gilt es gerade dem Defensiv- Verband auszusprechen, denn wer im gesamten Spiel nicht eine ernsthafte Aktion des Gegners zulässt, hat wirklich einen tollen Job gemacht.

 

Teil dieser großartigen Truppe waren: Jendrik Klein, Tim Schmidt, Tino Hennings, Lewe Heutmann, Levin Berger, Tim Bade, Peer Goede, Janis Plötz, Marvin Noll, Leif Trampnau, Ole Martens, Phillip Stoldt, Nico Wirtz

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster