SVA Wilster D-Jugend mit "Duselsieg" in Meldeorf

02:13 11.10.2016 (0 Kommentare)

Nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Das darf getrost gesagt werden, wenn von der D Jugend geredet wird. Da hatten wir schon mehr erwartet! "Nur" Platz 4 nach vier Spieltagen ist eigendlich zu wenig. In dieser Truppe steckt viel mehr. Wenigstens ist die Truppe im Pokal gut unterwegs und trifft jetzt im Halbfinale auf den TSV Heiligenstedten.
Nach einem Sieg, einem Unendschieden und einer Niederlage, reiste das Team von Trainer Drobinski nach Meldorf. Meldorf hatte die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga vergeigt und ist mit null Siegen in die Punktrunde gestartet. Trotzdem spielte unsere Truppe ängstlich und unsicher. Nach 19 Minuten stand es 2:0 für Meldorf. Die Meldorfer spielten bis dahin sehr gut und verstanden es, die wilsteraner noch mehr zu verunsichern.
In der Halbzeitpause zerfleischten sich die Spieler gegenseitig! Was wohl mit das Problem ist. Die Jungs glauben noch nicht an sich und an uns als Mannschaft.
Die zweite Hälfte war schon druckvoller, aber erst nach dem 2:1 durch Moray Zirpins (48 Min.) drehte die Truppe auf und glaubte an sich. Das 2:2 ließ nicht lange auf sich warten und Luca Drobinski ( 54 Min ) erhöhte somit den Druck auf die Meldorfer. In der 57 Min. erzielte Hannes Maron den 2:3 Siegtreffer. Die Meldorfer taten einem ein bischen leid, aber so ist das halt im Fussball. Wenn eine Mannschaft an sich glaubt, geht alles!!
In Meldorf spielten: Paul Maron TW, Nick Schwerdtfeger, Horatio Schultz, Neal Hoyer, Leon Struve, Luca Drobinski, Lotta Ludwig, Moray Zirpins, Hannes Maron, Simon Grubert und Florian Boers
 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster