B1-Jugend der SG Wilstermarsch weiter ungeschlagen

20:16 06.10.2016 (0 Kommentare)

Am Samstag, den 1.10 war die B1-Jugend der SG Wilstermarsch zu Gast in Hademarschen. Der Gegner konnte in der bisherigen Spielzeit noch keinen Punkt holen, die SGW war bis dato ungeschlagen und somit war die Favoritenrolle auf Seiten der SGW.  In der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft um Kapitän Jannis Waage diese Favoritenrolle allerdings nicht auf dem Platz zeigen. Viel zu selten konnte man gelungene Passkombinationen oder gefährliche Torabschlüsse zeigen. Sinnbildlich, dass der erste Schuss auf das Tor von Merkur Hademarschen zeitgleich mit dem Halbzeitpfiff gelang.
Alle Beteiligten waren sich einig, dass es so in der 2. Halbzeit nicht weitergehen konnte. Durch personelle Veränderungen sollte neuer Schwung in die Offensive der SGW kommen. Ole Martens kam für Marvin Noll und Phillip Stoldt ersetzte Peer Goede. Dies sollte sich als absoluter Glücksgriff erweisen, denn bereits in der 46. Spielminute konnte Ole Martens die Gäste in Führung bringen. Tino Hennings konnte zuvor den Ball erobern, behielt Ruhe und Übersicht, steckte auf O. Martens durch, der eiskalt einschob. Vier Minuten später konnte sich auch der zweite Einwechselspieler in die Torschützenliste eintragen. Nach einem klasse Flügellauf von Leif Trampnau, stand P. Stoldt in der Mitte goldrichtg und konnte den Ball im Netz unterbringen. Eine beruhigende Führung, die der SGW im restlichen Spiel die notwendige Ruhe im Spiel verleihen sollte. Leider verpasste man es, das ein oder andere Tor nachzulegen. Die Chancen im restlichen Spiel waren im Überfluss da, allerdings war man im Abschluss nicht konsequent genug, sodass es beim 2:0 Endstand blieb.
Nach einer deutlichen Steigerung in der 2. Spielhälfte, ein verdienter Sieg der SGW.
Nur drei Tage später stand am Dienstag, den 4.10. das nächste Punktspiel in der Kreisliga West an. Somit begab man sich innerhalb der Woche auf eine der weitesten Auswärtsreisen der diesjährigen Saison nach Neuenkirchen um auf die SG Westerdöfft zu treffen.
Das Spiel begann zerfahren, viel zu selten konnte die SGW ihr Aufbau – bzw. Passspiel zeigen. Die SG Westerdöfft spielte sehr körperbetont und machte hierdurch viele Spielzüge zunichte. Im Laufe der ersten Halbzeit fiel es den Gästen aus der Marsch sichtbar schwer, auf diese Spielweise die richtige Antworten zu finden. In der 28. Minute rettete ein Feldspieler der SG Westerdöfft, für seinen schon geschlagegenen Torhüter, per Handspiel auf der Linie. Den fälligen Elfmeter konnte Leif Trampnau souverän verwandeln. Kurze Zeit später musste der Torschütze Trampnau, nach einem Foulspiel leider ausgewechselt werden. Von der Bank rückte, wie schon im letzten Spiel, Phillip Stoldt ins Sturmzentrum und dies sollte sich erneut als Glücksgriff erweisen. Bereits in der 48. Spielminute konnte P. Stoldt, die SG Wilstermarsch mit 2:0 in Führung bringen. Fortan war es ein unruhiges Spiel, viele Spielunterbrechungen und kaum Spielfluss waren sinnbildlich für die 2. Spielhälfte. Die Gäste der SG Wilstermarsch versuchten aus einer sehr kompakten Defensive, immer wieder Nadelstiche durch die schnellen Spitzen zu setzen. Angriffsversuche der Heimmannschaft führten nicht zum erwünschten Erfolg und auch an diesem Tag sollte die SG Wilstermarsch kein Gegentor kassieren.
Den Schlusspunkt setzte erneut der überaus engagierte P. Stoldt und markierte nach einem Konter den 3:0 Endstand. In den letzten zwei Spielen erzielte P. Stoldt als Joker drei Tore und war somit maßgeblich an den Erfolgen der SGW beteiligt.
Die SG Wilstermarsch bleibt auch im vierten Spiel ungeschlagen und belegt in der Tabelle zurzeit den 2. Tabellenplatz.
Die maximale Punkteausbeute aus zwei Spielen holten : Jendrik Klein, Tim Schmidt, Ole Friedrichs, Lewe Heutmann, Tim Bade, Jannis Waage, Tino Hennings, Marvin Noll, Janis Plötz, Leif Trampau, Ole Martens, Peer Goede, Philipp Stoldt und Jannik Moser.
Das nächste Spiel in der Kreisliga West findet bereits am Freitag, den 7.10.16 um 19 Uhr in Beidenfleth statt. Gegner wird die SG Lohe / Wesseln sein.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster