Durststrecke beendet – A-Jugend siegt in Eichholz

55:17 25.05.2016 von Frank Goede (0 Kommentare)

In einer emotionsgeladenen Partie bezwangen die Marschkicker den Eichholzer SV auswärts knapp mit 4:3 (2:2). Mit diesem Sieg bewegt sich das Team um Trainer Manni Raabe weiterhin im oberen Tabellendrittel und könnte den vierten Platz mit guten Leistungen als Saisonziel festigen. Nichtsdestotrotz war auch dieser Sieg in Eichholz ein hartes Stück Arbeit und blieb bis zum Ende ein offener Schlagabtausch. Zunächst erwischten die Wilsteraner einen sehr guten Start und gingen bereits nach drei Minuten durch Dustin-Joel Döring in Führung. Wie schon zuletzt brach das Team auch dieses Mal trotz des frühen Führungstreffers im Rücken wieder auf unerklärliche Weise ein. Mehr und mehr überließ man den Gastgebern aus Eichholz das Spielgeschehen, die prompt in der 18. Minute den Anschlusstreffer durch Matthis Schock erzielten. Der nächste Paukenschlag folgte kurze Zeit später, als der Schuss von Pierre Ramm durch die Hände des Wilsteraner Torhüters zum zwischenzeitlichen 2:1 für Eichholz rutschte (24.). Der Gegentreffer sollte jedoch wie ein Weckruf für die Wilstermarsch wirken, die nach dem überraschendem Rückstand immer besser ins Spiel fanden. Tatsächlich gelang den Gästen kurz vor dem Halbzeitpfiff noch der bis dato verdiente Ausgleichstreffer durch den Wilsteraner Clemens Paulsen (38.), sodass die beiden Teams mit einem Unentschieden in die Pause gingen. Der zweite Durchgang begann mit einer äußerst druckvollen Phase der SGW, die beflügelt durch den Anschlusstreffer zunehmend auf die Führung drängten. Trotz einiger vergebener Hochkaräter konnte Jan-Michael Albert nach toller Ballstafette die Wilstermarsch in der 66. Minute wieder in Front bringen. Keine vier Minuten später erhöhte der zuvor eingewechselte Morten Dröse auf das zwischenzeitliche 4:2. Obwohl die Eichholzer durch den Treffer von Julian Lübker (77.) das Ergebnis nochmals verkürzten, konnten sie den Sieg der Wilstermarsch in der Schlussphase nicht ernsthaft mehr gefährden. Somit blieb es bei einem unterm Strich verdientem 4:3-Erfolg für die SG Wilstermarsch.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster