SGW A2 Torreiches Abendspiel

44:20 07.05.2016 von Frank Goede (0 Kommentare)

Bevor die SGW, mit Unterstützung aus der 1. Mannschaft, so richtig im Spiel war, hatte Torhüter Ricco Wilkens seine Farben bereits in der 1. Minute mit seinem beherzten Herauslaufen gegenüber den herannahenden Stürmer der Dithmarscher vor einem frühen Rückstand bewahrt. Danach hatte der Gastgeber scheinbar alles im Griff, musste aber immer wieder Konter des Tabellensechsten über sich ergehen lassen, auch weil der junge Unparteiische die Abseitsregel mehr als großzügig auslegte.

Dennoch hatte die SGW die Möglichkeit früh „ins Schwarze“ zu treffen (14. Min.), doch einen an ihm selbst verursachten Elfmeter setzte Finn Zils an den Pfosten. Nur zwei Minuten später aber nutzte die SGW einen schulmäßigen Konter zum 1:0 und einen Eckball in der 26. Min. zum 2:0, beide Tore erzielte Jan Albert. Alles schien in geordneten Bahnen zu laufen, doch in der 31. Min. erhielt Lennart Waage die rote Karte, denn der Schiri wertete ein angebliches Foul als Notbremse, obwohl Lennart erst den Ball spielte und Levi Friedrichs in unmittelbarer Nähe stand. Das war mehr als bitter und ungerecht für den Spieler Waage.

Dennoch konnte die SG Wilstermarsch auf 3:0 erhöhen, als Finn Zils in der 38. Min. einen direkten Freistoß zum 3:0 nutzte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff aber musste der Gastgeber noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Selten hat man so ein „blödes“ und unnötiges Gegentor bekommen, denn bei einem Klärungsversuch von Owe Widderich prallte der Ball vom Knie des angreifenden Stürmers vorbei an den herauseilenden Torhüter Ricco Wilkens unhaltbar zum 3:1 ins Tor.

Nach der Halbzeitpause musste die SGW den Vorsprung klug verteidigen, doch in Unterzahl war dieses Unterfangen gegen einen körperlich überlegenen Gegner mehr als schwer. Doch die Spieler der Steinburger zeigten sich engagiert, bissig in den Zweikämpfen und im Kontern

äußerst clever. In der 55. Min. konnte Finn Zils einen dieser Konter im Zusammenspiel mit Massoud Rafa erfolgreich zum 4:1 abschließen. Als dann Massoud Rafa in der 67. Min. nach einem Fehler des Torhüters der Dithmarscher auch noch zum 5:1 abstaubte, war der Sieg der SGW eigentlich nicht mehr zu nehmen. Doch im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich gerade im Abwehrverbund Fehler ein, die die SG Marne/St. Michel gnadenlos ausnutzte. Innerhalb von drei Minuten (79. und 81. Min.) verkürzten die Gäste auf 5:3. Es sollte noch einmal eine heiße Schlussphase mit einer längeren Nachspielzeit eingeläutet werden, aber es blieb letztendlich beim verdienten Sieg der SGW.

Für die Steinburger waren im Einsatz: Ricco Wilkens – Nils Rave, Levi Friedrichs (46. Min. Leon Reimers), Lennart Waage, Bjarne Rehder - Jonas Feller (46. Min. Thies Goede), Owe Widderich (46. Min. Jan Haack), Tobias Wirtz (46. Min. Marcel Auhage), Jan Albert (67. Min. Owe Widderich) -  Massoud Rafa, Finn Zils (72. Min. Tobias Wirtz, 80. Min. Jonas Feller)

Das nächste Spiel bestreiten die Schützlinge vom Trainergespann Henning Wilkens/Frank Goede bei der SG Geest 05 am 21.Mai um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz in Krumstedt.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster