SG Wilstermarsch Damen holen verdienten 3:0 Heimsieg

48:15 12.04.2016 von Frank Goede (0 Kommentare)

Um dies zu erreichen, begannen die SGW-Damen motiviert und übten von Anfang an Druck auf das gegnerische Tor aus. So ergab sich bereits in der 3. Minute die Chance für Annika Finnern, deren Schuss am Lattenkreuz landete. Den Abpraller konnte dann jedoch Inga Carstens zur frühen 1:0 Führung verwerten. Kurz nach diesem schnellen Torerfolg kam auch Eichede zu einer guten Chance, doch diesmal lenkte das Aluminium der Torlatte den Ball über das Tor hinweg.

Danach ergaben sich viele weitere Chancen für die Gastgeberinnen. Ein Schuss von Corinna Looft konnte von der gegnerischen Torhüterin nicht festgehalten werden, der Nachschuss ging allerdings über das Tor. Die Gäste spielten mit einer weit aufgerückten Viererkette und versuchten, die beiden Stürmerinnen Annika Finnern und Angie Kolbe immer wieder ins Abseits zu stellen. Es gelang den beiden jedoch immer wieder, diese Viererkette zu überlaufen. So auch in der 24. Minute, als Annika allein auf das Tor zulief, ihr Schuss aber noch von der Torhüterin abgewehrt werden konnte. Kurz darauf konnte Angie Kolbe im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den darauffolgenden Elfmeter verwandelte Corinna Looft souverän zum 2:0 in der 28. Minute.

Die Damen aus Eichede hatten zwar wenige Chancen, doch die Stürmerinnen waren keineswegs ungefährlich. Trotzdem konnte die kompakt stehende Defensivabteilung der SGW zwingende Torchancen zum Anschlusstreffer vor der Halbzeit verhindern. Kurz vor der Pause hätte auf Seiten der SG Wilstermarsch Lea Schwardt dann beinahe noch auf 3:0 erhöhen können, doch ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei.

In der zweiten Halbzeit ließ die Leistung der SGW-Damen nach und das Spiel verlagerte sich häufig auch in die eigene Spielfeldhälfte. Mehrere unkonzentriert gespielte Pässe fanden nicht die eigenen Mitspielerinnen, wodurch die Gegnerinnen vermehrt vor das Tor gelangten. Einige Eckbälle, bei denen die SGW sonst eher anfällig ist, konnten jedoch abgewehrt werden. Auch ein strammer Schuss auf das Tor wurde von der im gesamten Spiel sehr aufmerksam mitspielenden Torhüterin Maria Birner gehalten.

Die Gastgeberinnen kamen dennoch ebenfalls weiterhin zu Torchancen. In der 65. Minute zeigte die SGW einen schönen Spielzug über mehrere Stationen im Mittelfeld, ehe Lea Schwardt für Angie Kolbe auflegte, die den Ball zum 3:0 an der Torhüterin vorbei ins Netz schob.

Bis zum Ende der Partie gab es neben einem Fernschuss von Corinna Looft, der knapp am linken Giebel des Gehäuses vorbeisegelte noch einige Chancen auf beiden Seiten, die nicht genutzt wurden.

So blieb es letztendlich beim Spielstand von 3:0 für die Damen der SGW. Der Sieg war durch die starke Leistung insbesondere in der ersten Halbzeit verdient. Die Chancenauswertung sollte dennoch in der kommenden Woche gesteigert werden und auch kleinste Fehler in der Abwehr könnten dann sofort bestraft werden. Der Tabellenzweite und zurzeit besonders stark aufspielende SG Siems-Dänischburg erwartet die Damen der SGW am Samstag um 18.30 Uhr bei sich zum Duell.

An diesem Wochenende spielten für die erste Mannschaft der SG Wilstermarsch: Maria Birner, Janine Pusch, Pia Gerulat, Luisa und Lea Schwardt, Corinna Looft, Anja Schröder, Malin Waage, Inga und Anja Carstens, Dani Schuard, Gyde Meiforth, Angie Kolbe und Annika Finnern

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster