2-0 Auswärtssieg der C1 in Schwartau!

44:16 23.11.2015 von Frank Goede (0 Kommentare)

Am letzten Wochenende musste unsere C1 als Tabellen 3. zum Spitzenspiel beim 4. der SG Olympia/ Eichholz antreten. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz entwickelte sich von der ersten Minute an ein tolles und spannendes Verbandsliga-Spiel. Unsere Mannschaft begann sehr stark und konzentriert. Der Gegner aus der Marmeladenstadt wurde frühzeitig attackiert und durch das eigene schnelle Spiel erste Chancen herausgearbeitet. Eine dieser Möglichkeiten konnte Linus Rehan dann auch zum 1-0 verwerten, nachdem der Ball im Mittelfeld von Levin Berger erobert  und direkt über Nico Wirtz/ Janis Plötz nach vorne getragen wurde. Was für ein Start!  Nur wenige Minuten später hätte schon das 2-0 fallen können. Tino Hennings kam aus 17 Meter zentral vor dem Tor frei zum Schuss, doch der gegnerische Torwart konnte den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenken. Dann nach 15 Minuten plötzlich wie „abgeschnitten“ das Spiel unserer Jungs. Der Gastgeber aus Schwartau kam besser ins Spiel und setzte jetzt die wichtigen Akzente. Immer wieder wurde das Spiel unserer Jungs jetzt früh gestört und unsere Abwehr um „Chef“ Nikolaus Petka hatte mehr zu tun als uns allen lieb war. Gute Abschlussmöglichkeiten wurden durch den Gastgeber entweder leichtfertig vergeben oder durch unseren hellwachen Keeper Jendrik Klein entschärft. Wie aus heiterem Himmel dann das 2-0 für unsere Truppe. Nach einem Entlastungsangriff über die rechte Seite stand Leif Trampnau in der 27. Minute goldrichtig und hatte keine Mühe den Ball am langen Pfosten  aus 7 Metern ins Tor zu schieben. Riesenjubel auf unserer Seite und ungläubiges Kopfschütteln auf der anderen Seite. Mit diesem mittlerweile „fußballverkehrten“ Zwischenstand wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit dann ein unverändertes Bild. Der Gastgeber aus Schwartau drückte von Beginn an auf Tempo, um einen schnellen Anschlusstreffer zu erzielen, doch unsere Jungs verteidigten mit Glück und Geschick. In der 43. Minute dann ein erster Konto über Leif Trampnau, der auf rechten Seite seinen Gegenspieler überlief und den in der Mitte völlig freistehenden Jost Rohwedder bediente. Zwar machte Jost alles richtig, da er den Ball direkt mit der Innenseite gegen die Laufrichtung des Torhüters spielte, doch ging leider das Leder auch denkbar knapp am Kasten vorbei. Statt großer Erleichterung und Entscheidung, weiterhin Bangen und großer Kampf der SGW. Im weiteren Spielverlauf wurde der Druck des Gastgebers immer größer. Immer wieder war es unser großartiger Torwart Jendrik, der am diesen Tage einfach nicht zu bezwingen war oder selbst er mal geschlagen, versagten den gegnerischen Stürmern dann auch noch die Nerven. Kurz vor Schluss dann hätte Janis Plötz „den Sack“ zumachen können. Nach tollem Solo gegen die weit aufgerückte Abwehr der Schartauer, lief er ab der Mittellinie allein auf den Torwart zu, doch seinen Lupfer „roch“ der Keeper und konnte den Ball abwehren. Als dann kurz darauf der Schlusspfiff ertönte, natürlich großer Jubel bei den Jungs und den Fans.. Eine ganz starke Mannschaft aus Schwartau war bezwungen und so war man auf Seiten der SGW sehr zufrieden über diesen wichtigen Auswärtssieg gegen einen direkten Konkurrenten. Aufgrund des nicht nachvollziehbaren Spielplan ist am Wochenende wieder Derbyzeit und geht zum 2. Mal gegen die TuS Krempe. Anstoßzeit wird dann um 14 Uhr im heimischen Wilstermarschstadion sein. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und werden natürlich wieder alles versuchen, um die Punkte bei uns zu verbuchen.

 

Alles für diesen grandiosen Sieg gaben: Jendrik Klein, Islam Archakov, Gunnar Hinz, Nikolaus Petka, Nico Wirtz, Levin Berger, Leif Trampnau, Tino Hennings, Linus Rehan, Janis Plötz, Marvin Noll, Jost Rohwedder, Niklas Hugger, Matti Feller

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster