Toller 6-1 Heimsieg der C1!

41:16 21.09.2015 von Frank Goede (0 Kommentare)

Nachdem das Spiel erst mit 30minütiger Verzögerung angepfiffen werden konnte, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien (Rainer Böhmert stellte sich kurzfristig zur Verfügung und leitete diese Partie souverän…vielen Dank Rainer!), war die Truppe vom Trainergespann Charly Berger/ Klaus Wirtz von Anfang an hellwach und legte in den ersten 10. Minuten den Grundstein zum hochverdienten Heimerfolg.

Schon in der 2. Minute nach einer Klasse Vorbereitung von Linus Rehan, der sich auf dem rechten Flügel durchtankte und in die Mitte passte, war es Jost Rohwedder der keine Mühe hatte aus 3 Meter den Ball zum umjubelten 1-0 über die Linie zu drücken. Nur 2. Minuten später wurde der Ball schnell von hinten heraus gespielt und ein feiner Pass von Tino Hennings in die Tiefe, konnte wiederum Jost aufnehmen und aus halblinker Position am Torwart zum 2-0 in lange Ecke vorbeischieben. In der 10. Minute dann schon das 3-0 für unsere Jungs. Ein Schuss von Nikolaus Petka konnte vom gegnerischen Schlussmann nicht festgehalten werden und Linus war dort, wo ein Stürmer stehen muss und konnte den Abpraller zum 3-0 einschieben. Der Ratzeburger SV sichtlich geschockt, wurde immer wieder in Bedrängnis gebracht und so fiel dann in der 22. Minute folgerichtig auch das 4-0. Nachdem ein Angriff des Gegners bereits im Mittelfeld abgefangen wurde, konnte sich Leif Trampnau auf der rechten Seite gegen seinen Gegenspieler durchsetzen. Seine anschließende Flanke landete genau auf dem Kopf von Linus, der sich die Chance nicht nehmen ließ und unbedrängt einköpfen konnte. Dann wie aus heiterem Himmel der Anschlusstreffer für die Gäste. Im eigenen Spielaufbau wurde etwas leichtsinnig der Ball verloren und der Ratzeburger SV konnte in der 25. Minute durch einen Schuss des Gästestürmers auf 1-4 verkürzen. Mit diesem Gegentor ging auch der Spielfluss seitens der SGW verloren und die Gäste kamen etwas besser ins Spiel, ohne sich aber nennenswerte Chancen zu erspielen. In der Halbzeit konnten sich unsere Jungs dann neu konzentrieren und es wurde auf die neue Spielweise des Gegners reagiert. Etwas besser kam aber doch der Gegner aus der Kabine und hatten gleich zu Beginn der 2. Hälfte 1-2 Freistoß- Chancen, die unser kaum beschäftigter Keeper Jendrik sicher entschärfen konnte. In der 45. Minute dann die endgültige Entscheidung. Eine von Nico Wirtz getretene Ecke konnte Nikolaus Petka aus kurzer Distanz mit dem Kopf zum 5-1 über die Linie drücken. Jubel auf seitens der SGW, Niedergeschlagenheit bei den Gästen die jetzt auch nichts mehr entgegen setzen konnten. Wiederum Linus, nachdem er sich mittig zum Tor gegen seinen Spieler eindrucksvoll durchsetzen konnte und überlegt in Eck einschob,  mit seinem dritten Treffer an diesem Tage, setzte mit dem 6-1 den Schlusspunkt. Natürlich große Zufriedenheit bei Spielern, Trainerteam und Anhängern über dieses Auftreten der eigenen Truppe. Wenn die nächsten Aufgaben ebenso druckvoll und konzentriert angegangen werden, wird sich die Truppe auch in der Verbandsliga etablieren können. Gerade auf „Touren“ gekommen, muss jetzt erst das spielfreie Wochenende überbrückt werden, bevor es am Sonnabend dem 03.09. um 14:00 Uhr wieder im Wilstermarsch- Stadion gegen den Tabellen 3. aus Eichholz geht. Das gesamte Team hofft auf zahlreiche Unterstützung!

Teil dieser starken mannschaftlichen Gesamtleistung waren: Jendrik Klein, Gunnar Hinz, Islam Archakov, Nikolaus Petka, Nico Wirtz, Tino Hennings, Leif Trampnau, Janis Plötz, Marvin Noll, Jost Rohwedder, Linus Rehan, Levin Berger, Niklas Hugger und Matti Feller

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster