C1 mit Punktgewinn beim VFR Neumünster!

56:15 07.09.2015 von Frank Goede (0 Kommentare)

Die Vorfreude war bei Trainern, Spielern und Anhang natürlich groß und man war gespannt, wie sich die Truppe bei ihrem ersten Auftritt in der neuen Liga schlagen würde.

Um es vorweg zu nehmen, die Jungs machten Ihre Sache wirklich sehr ordentlich und so war das am Ende erzielte 0-0 auch absolut verdient!

 

Beide Mannschaften starteten nervös und nach wenigen Minuten des Abtastens war es erstmals die SGW die gefährlich vor das Tor des VFR Neumünster kam. Nach einer ersten gelungenen Aktion aus dem Mittelfeld, nahm Leif Trampnau den Ball auf und lief aus halbrechter Position auf das gegnerische Tor zu, doch sein Schuss ging über das Tor. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend im Mittelfeld und es kam zu keinen weiteren nennenswerten gefährlichen Aktionen vor beiden Toren. Dann praktisch mit dem Halbzeitpfiff die Riesen- Möglichkeit wiederum durch Leif. Nachdem ein VFR Angriff erfolgreich unterbunden wurde, konnte schnell umgeschaltet werden. Die aufgerückte gegnerische Abwehr wurde dann durch einen tollen Pass von Nico Wirtz „ausgehebelt“ und Leif lief von der Mittellinie allein auf das gegnerische Tor zu. Bei dem Versuch den Torwart auszuspielen, wurde er aber zu weit abgedrängt und sein Schuss konnte abgeblockt werden.

Auch in der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften „zerstörten“ erfolgreich das gegnerische Aufbauspiel und Tormöglichkeiten blieben Mangelware. Trotzdem gehörten die ersten 20. Minuten eher der SGW und so hatte Jost Rohwedder gleich 2x die Möglichkeit von links in den Strafraum einzudringen, vergab aber dann doch ein wenig überhastet und so bleib es weiter Spannend. Mit zunehmender Spieldauer erzeugte der VFR dann immer mehr ein Übergewicht im Mittelfeld und auch die Kräfte unserer Jungs ließen durch den eigenen hohen Aufwand merklich nach. Das Umschalten in die Offensive fand nun kaum noch statt und man versuchte den Gegner möglichst fern zu halten vom eigenen Tor. Doch dann kurz vor Schluss noch ein großes Aufatmen seitens der SGW. Ein Fehler im Aufbauspiel führte zu der größten Chance für den VFR. Plötzlich stand ein Neumünsteraner Spieler frei vor Jendrik. Unser bis dahin kaum geprüfter Schlussmann war aber hellwach und konnte den Schuss parieren. So blieb es letztendlich (mit einem lachenden, aber auch weinenden Auge) bei diesem Unentschieden. Die Jungs haben in ihrem ersten Spiel gemerkt, dass in der Verbandsliga doch ein anderer „Wind“ weht und das Dynamik und Schnelligkeit nicht mit der Kreisliga nicht zu vergleichen sind. Doch wie man gesehen hat, nehmen unsere Jungs die neue Herausforderung an und dieser erste Auftritt macht einfach Lust auf mehrJ

Nächsten Sonnabend erwarten wir den VFB Lübeck II zum ersten Heimspiel um 14:00 Uhr im Wilstermarsch- Stadion. Da wird sicherlich eine weitere Leistungssteigerung von Nöten sein, um ein ähnlich gutes Ergebnis zu erzielen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

 

Den verdienten Punktgewinn erzielten: Jendrik Klein, Matti Feller, Nikolaus Petka, Islam Archakov, Niklas Hugger, Levin Berger, Nico Wirtz, Leif Trampnau, Janis Plötz, Jost Rohwedder, Marvin Noll, Gunnar Hinz, Linus Rehan und Meeno Looft

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster