Kantersieg der C1!

04:10 24.03.2015 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

 

 

Bericht von Jörg Berger:

 

Nach Wochen der Vorbereitung war es endlich soweit, dass erste Spiel der Rückrunde konnte beginnen. Zwar ging es gegen den Tabellenletzten, doch das gerade solche Spiele zum Start sehr schwierig werden können, hat man schon öfter erfahren müssen.

Im Hinspiel hatte man beim 3-0 Erfolg noch einige Einstellungsprobleme, doch das war am Sonntag ganz anders. Vom ersten Moment an wirkten die Spieler um das Trainergespann M.Raabe/K.Wirtz hochkonzentriert und man sah, dass die Jungs unbedingt gewinnen wollten. Von Anfang an wurde viel Druck aufgebaut und man ließ den Gegner überhaupt nicht in mögliche Spielsituationen kommen. Bei eigenem Ballbesitz war der Plan schnell und einfach zu spielen, um so Ball und Gegner immer in Bewegung zu halten. Wie dies auszusehen hat, zeigten unsere Jungs sehr Eindrucksvoll bereits in der 4. Minute. Nach einem Eckball für die SG Breitenburg wurde der Ball abgefangen und dass Mittelfeld schnell überbrückt. Einen Traumpass von Janis Plötz, gespielt in den Lauf von Leif Trampnau, schloss dieser dann mit etwas „Mithilfe“ vom gegnerischen Torhüter erfolgreich zum 1-0 ab. Dieses frühe Tor war natürlich auch so etwas wie ein „Brustlöser“ für das Spiel unserer C1, wie auch für die Nerven des Trainerteams und der wieder zahlreichen Fans am Spielfeldrand. Früh war dann auch das Spiel entschieden, als zwischen der 10. und 17. Minute nach teilweise „Traumkombinationen“ dann Alex Maron (2x) und Nico Wirtz schnell auf 4-0 für das Heimteam erhöhten. Bis zur Pause wurde das Ergebnis dann gegen eine mittlerweile überforderte, aber trotzdem sehr faire und bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft aus Breitenburg durch Nico Wirtz, Phillip Stoldt und Alex Maron auf 7-0 erhöht. In der Halbzeitpause wurde weiter die Parole ausgegeben,  jetzt nicht in Überheblichkeit zu verfallen und weiter als Mannschaft zu funktionieren. Auch dies setzte die Mannschaft weiterhin toll um und ein Doppelschlag durch Leif Trampnau und Alex Maron zum 8 bzw. 9-0 zeigte gleich zu Beginn der 2. Halbzeit, dass unsere C1 weiterhin sehr Torhungrig war. Trotz Chancen im Minutentakt, dauerte es doch bis zur 52. Minute als der an diesem Tage überragende Akteur auf dem Feld Janis Plötz einen tollen Pass auf Alex Maron spielte, der nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte und es Elfmeter gab. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann Levin Berger  zum 10-0. Mit den Toren zum 11-0 durch Leif Trampnau, zum 12-0 durch Levin Berger und 13-0 durch Phillip Stoldt endete dann ein doch sehr einseitiges Spiel, dass aber auch zeigte das unsere C1 mit dem höchsten Sieg dieser Saison sehr gut auf die Rückrunde vorbereitet wurde und einfach Lust auf mehr macht.

 

Teil dieser tollen Leistung waren: Luca Goos, Ole Friedrichs, Tim Schmidt, Jannis Waage, Oke Srueven, Levin Berger, Nico Wirtz, Leif Trampnau, Peer Goede, Janis Plötz, Alexander Maron, Phillip Stoldt und Lewe Heutmann

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster