B1 "quält" sich zum Sieg

16:21 22.09.2014 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Einen glanzlosen 3:2 (1:1) Sieg gegen die zweite Garnitur der SG Brunsbüttel/Glückstadt erzielte die erste B-Jugend der SGW Wilstermarsch am vergangenen Samstag.
Es hatte von Beginn an den Anschein, dass die Gäste Schadensbegrenzung betreiben wollten, denn mit acht bis neun Spielern verteidigten sie aufopferungsvoll ihr Tor.
Vermeintlich früh konnte die SGW durch Tobias Wirtz das 1:0 erzielen, doch der schwache Schiedsrichter wähnte ihn im Abseits, obwohl er nach der Hereingabe seinen Gegenspieler "überholte" und den Ball ins Tor beförderte. Der Gastgeber machte aber weiter Druck, auch wenn viele Aktionen zu umständlich ausgeführt wurden und Torchancen Mangelware blieben. Der Führungstreffer in der 16. Min. wurde klasse herausgespielt. Tobias Wirtz nutzte eine Hereingabe von Dustin Döring zum 1:0. Trotz der Führung gegen einen Gegner, der sich nur aufs Zerstören konzentrierte, zeigte die SGW danach Fußball zum Abgewöhnen. Keine Laufbereitschaft, keine Zielstrebigkeit vor dem Tor, ja gar Überheblichkeit im Spielaufbau kennzeichneten die Partie. Das so ein Auftreten im Fußball bestraft wird hat es ja schon oft gegeben. So auch am Samstag, denn mit ihrer ersten und einzigen Torchance nach einem Freistoß, konnten die Gäste zum vielumjubelten Ausgleich einnetzen.
Nach dem Seitenwechsel wurde seitens der Gastgeber das Tempo erhöht und promt konnte Jonas Feller in der 45. Min. das 2:1 erzielen. Doch wirklich nachgesetzt, um das beruhigende 3:1 zu erzielen, wurde nicht. Zu langsam waren die Aktionen, so dass der Gegner keine Schwierigkeiten hatte, zu verteidigen. Dann schafften die Gäste auch noch in der 65. Min. den Ausgleich. Wieder war eine Standardsituation ausschlaggebend, denn ein lang getretener Freistoß in den Strafraum konnte nicht geklärt werden und aus dem Gewühl heraus wurde das 2:2 erzielt. Die Spieler der SGW waren aber nur kurz geschockt, denn zu eindeutig war die Überlegenheit des Gastgebers. Es fehlte einfach nur der präzise Torabschluss. Diesen hatte dann wieder einmal Kevin Schmedtje in der 75. Min., der nach herrlicher Vorarbeit von Dustin Döring den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen beförderte.
Das dieser Sieg verdient war, daran gibt es nichts zu deuteln, doch der Auftritt der Mannschaft ließ an diesem Tag zu wünschen übrig. Will man am Freitag beim Tabellenführer SG Ostrohe/Süderholm nicht "Schiffbruch" erleiden, sollte schnellstens an der Einstellung gearbeitet werden, um zumindest einen Teilerfolg zu erzielen. Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr, Abfahrt 16:15 Uhr bei Penny in Wilster.
Für die SGW spielten: Bennet Kolmich - Tim Ole Appel, Erik Laackmann, Levi Friedrichs, Nils Rave - Jonas Feller (55. Min. Justin Rehberg), Thies Goede, Lasse Kalwat (41. Min. Kevin Schmedtje), Tobias Wirtz, Lennart Waage - Dustin Döring

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster