SVA III unterliegt nach guter Leistung in Heiligenstedten

16:20 08.09.2014 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Bericht von Sebastian Dethlefs:

 

Nach 90 Minuten hieß es schließlich 0:3, die Alemannen zeigten dabei aber über weite Strecken ein sehr gutes Spiel und kämpften bis zum Schluss. Besonders in der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Hinten hielt Torwart Marcus Holler seinen Kasten sauber und nach vorne rollte der eine oder andere gute Angriff. Am Ende fehlten allerdings immer die entscheidenden Zentimeter und auch etwas Glück. 0:0 ging es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit eine ähnliche Aktion wie die Woche zuvor. Unglücklich gelangt der Ball vom eigenen Mann in den Sechszehner direkt in die Füße des Gegners. Der Stürmer setzt sich noch gegen zwei Alemannen durch und versenkt den Ball zur 1:0 Führung. Weiter gewillt den Ausgleich zu schaffen, erhöhten die Gastgeber in der 75. Minute auf 2:0. Kurz vor Schluss gar noch das 3:0. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Chancen da, doch auch nach dem fünften Spiel muss man feststellen, dass das mit dem Tore schießen noch nicht ganz so klappen möchte in dieser Saison. Am Freitag begrüßt die Mannschaft jetzt den TV Gut-Heil Wrist. Anpfiff ist um 19:30 Uhr im Wilstermarsch Stadion.

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster