Nach der Meisterschaft noch ein Turniersieg in Tönning

06:14 18.06.2014 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Pamela Asmus berichtet:

Sonntag, 15.06.2014 super Wetter in Tönning, nicht wie letztes Jahr bei Sturm und Regen…heute sollte es klappen, der Turniersieg!

Gespielte wurde in 2 Gruppen zu je 7 Mannschaften, leider sagte Viktoria Hamburg kurzfristig ab, sodass in unserer Gruppe dann nur 6 Mannschaften waren. Der IF Tönning 2, SSV Hennstedt 1, TuS Nortorf, TuRa Meldorf und der SSV Lunden waren in unserer Gruppe, in der anderen waren: IF Tönning 1, SSV Hennstedt 2, Team Büdelsdorf, SG Lohe/Wesseln, TuS Krempe, IF Tönning 3 und der Heidgrabener SV.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den TuS Nortorf, Spielzeit leider nur 10 Minuten, sehr wenig wenn der Ball wegrollt oder gefoult wird, aber das Problem hat ja jede Mannschaft. Wir kamen schleppend ins Spiel doch reichte ein Tor um diese 3 Punkte auf unser Konto gutzuschreiben. Unser nächster Gegner war der SSV Hennstedt 1, hier kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus, Schade Jungs!

Der SSV Lunden wurde mit 2:1 besiegt und nun war unser Punktekonto schon bei 7 Punkten. Nun mussten wir noch den IF Tönning 2 besiegen, wären wichtige Punkte…So geschah es dann auch 2:0 für uns, 10 Punkte und fast geschafft, das Halbfinale war zum greifen nah, nur noch TuRa Meldorf schlagen. Das Endergebnis hier war 3:0 für uns…schön gespielt, 13 Punkte und sicherer 1.Gruppenplatz.

Im Halbfinale trafen wir auf das starke Team vom Büdelsdorf, die wir am Turnieranfang für Finalteilnehmer hielten. Es waren mega spannende 10 Minuten und es wollte kein Tor fallen, dann zum Glück noch in den letzten Minuten doch noch Tore…2:0 war der Endstand und der Jubel groß…nun noch mal alles mobilisieren Trainer Ralf Maron und der Pokal gehört Euch.

Im Finale warteten die Jungs vom Heidgrabener SV. Die waren genauso heiß auf den Sieg wie wir…es war ein Duell auf hohem Niveau und leider war der Endstand nach regulärer Spielzeit 0:0, somit hieß es in das unnötige 9 Meter schießen zu gehen.

Wer wird schießen, wird Calvin etwas halten können, alles möglich.

Als erstes durfte Wilster schießen, laute Anfeuerungsrufe der mitgereisten Eltern/Fans sollten die Jungs unterstützen, Hannes Maron legte sich den Ball zurecht, Schuss und Tooooor…Jubel bei Wilster, Enttäuschung bei Heidgraben … 1:0 für uns…

Nun der erste Schütze von Heidgraben, oh…vorbei…immer noch 1:0 für Wilster, unser zweiter Schütze eine Überraschung für alle, unser Torhüter Calvin Schultz sollte schießen, ob das mal gut geht….er läuft an und Tooooor sicher versenkt….2:0 für Wilster, Heidgraben musste nun treffen und überhaupt noch eine Chance zu haben…Doch unser Keeper Calvin Schultz hielt den Schuss und sicherte uns so den Turniersieg und somit auch den großen Pokal….Glückwunsch und Jubel aus allen Ecken…super gespielt Jungs und Lotta, danke für einen tollen Sonntag. Für Wilster spielten: Calvin Schultz, Hannes Maron, Matthes Haack, Dag Nimz, Pär Nimz, Lotta Ludwig, Mika Handzel, Ole Prüß und Bennet Aßmann….

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster