Noch ein Meister beim SV Alemannia Wilster

43:13 18.06.2014 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Pamela Asmus berichtet:

Zum ersten Mal war das Wetter nicht stürmisch oder regnerisch in Hohenwestedt, als wir am Donnerstag 12.06.2014 zum letzten Punktspiel der Saison antraten. Die Sonne schien!

Wir mußten dieses Spiel gewinnen um aus eigener Kraft Meister zu werden, so passte das 0:1 durch Matthes Haack mit dem Kopf, nach einer Ecke von Hannes Maron sehr gut zum Plan. Es folgte das 0:2 durch einen super Pass von Bennet Aßmann auf Hannes Maron, der den Ball im Lauf mitnahm und in die lange Ecke zimmerte…Jubel an der Seitenlinie bei Fans und Trainer Sven Nimz, der seine Mannschaft gut aufgestellt hatte. So gingen wir mit 2 Toren Vorsprung in die Halbzeit – nur nicht einbrechen war die Sorge Aller.

Doch auch in der 2.Halbzeit spielten wir unser Spiel und so ging Bennet Aßmann alleine aufs Tor und schießt in das kurze Eck…Toooor 0:3…nun hieß es Ruhe bewahren und diesen komfortablen Vorsprung über die Zeit retten. Doch Hohenwestedt wollte sich nicht so einfach geschlagen geben und verkürzte auf 1:3….Doch irgendwann war die 2.Halbzeit dann auch vorbei und uns blieb der Jubel und die Selterdusche für Spieler und den Meistertrainer Sven Nimz….Unseren allerherzlichsten Glückwunsch an den Trainer Sven Nimz und seine Co Trainer Ralf Maron und Sebastian Drobinsky, und natürlich an Euch Jungs…ihr wart Klasse….Für Wilster auf dem Platz waren: Calvin Schultz, Hannes Maron, Jannes Wiese, Ole Prüß, Dag Nimz, Bennet Aßmann, Matthes Haack, Luca Drobinsky und René Helmcke

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster