Der Pokalverteidiger ist raus

06:18 18.07.2010 von Ulf Güstrau (0 Kommentare)

Wie im letzten Pokalwettbewerb ging es für den SVA zur SG Brokdorf/Flethsee. Im letzten Jahr noch sicherer 8:1-Sieger, gab es diesmal eine 2:3-Niederlage. Viel schreiben möchte ich dazu nicht. Es gibt genug Entschuldigungen und Ausreden (erstes Spiel, mitten im Trainingslager, viele Spieler fehlen, katastrophaler Platz), aber es war trotzdem einfach nur schlecht. Die Körpersprache der Gastgeber war eine andere und nach 10 Minuten stand es schon 2:0. Außer bei Jörn Beckmann vermißte man bei allen Spielern den Einsatz, den letzten Biss. Nach 70 Minuten fiel das 3:0 und der Drops war geluscht - bis Abwehrspieler Ole Monscheuer sich nach vorne aufmachte und in der 88. und 89. Minute zwei Tore erzielte. Es wurde noch mal hektisch und hätte das Sppiel länger gedauert, wer weiß....

Ich hatte mir doch schon den Schlußsatz im Kopf zurecht gelegt - bis Ole kam: "Wir hätten noch Tage spielen können und kein Tor geschossen". Am Ende letztlich knapp, aber völlig verdient verloren. Die Vorbereitung geht weiter und wir sind ja noch im Landespokal, am Mittwoch, 28. Juli, gastiert der Heikendorfer SV in Wilster. Hoffenn wir, dass der SVA dann eine andere (Körper-)sprache spricht.

Forza SVA

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster