E1 schlägt die Nummer EINS aus Dithmarschen!

29:11 13.03.2014 von Janek Schmelzing (1 Kommentare)

Als die Anfrage des Heider SV kam, grinste das Dreigestirn über ihr komplettes Mondgesicht. Bei den Hallenbezirksmeisterschaften konnte der SVA nur den zweiten Platz belegen. Durch eine Niederlage gegen Heide fehlte am Schluss ein Punkt zur Bezirksmeisterschaft. Der Heider SV ist zurzeit ungeschlagene Nummer eins in Dithmarschen. Tja, aber halt nicht in Steinburg.

Trainer Nimz trickste schon vor dem Spiel, indem er den gegnerischen Eltern den Kaffee verweigerte. Nicht nur das - es dauerte ca.20 Minuten bevor das Flutlicht angeknipst wurde. So führte der SVA in der Dämmerung schon 2:0 (Tore: Aßmann/Maron) bevor der Gegner sehen konnte. Eine taktische Meisterleistung!

Trainer Nimz verabschiedete sich zur Halbzeit, da er laut Gewerkschaft nicht mehr als 35 Minuten für den SVA tätig sein darf. Startrainer R.Maron verpatzte den Start und es stand sehr schnell 2:2. Das Spiel drohte zu kippen, aber Bennet Aßmann schoss nach toller Kombination das 3:2. Was folgte war ein offener Schlagabtausch, wobei der SVA leider viele Torchancen liegen ließ.

So etwas bestraft der Fußball und es stand 3:3. Ein Freistoßtor von Hannes Maron zum 4:3 beendete das Spiel, weil Wilster danach nichts mehr anbrennen ließ. Ein tolles Fussballspiel zweier toller Mannschaften. Hat echt Laune gemacht! Danke Jungs!

Besonders herausnehmen möchte ich aber den Schiri, Sebastian Drobinski, tolle Leistung und eine sehr gute und laute Profi - Pfeife.

Eure E1

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Seppel | 16.03.2014

Wirklich ein tolles Spiel. Großes Kompliment. Macht weiter so.

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster