Grandiose Doppelmeisterschaft für B-Mädchen

41:21 05.07.2010 von Frank Goede (0 Kommentare)

Doppelmeisterschaft für B-Mädchen SG Wilstermarsch

 

Eine ausgesprochen gute Saison spielten die B-Mädchenmannschaften der SG Wilstermarsch: die Trainer Thies Auhage und Jochen Waage sicherten sich mit der 11-er Mannschaft die Meisterschaft in der B-Juniorinnen Kreisliga West, während Thomas Duffner und Sarah Auhage sich mit der B9 die Meisterschaft auf Kreisebene holten. Daneben sicherte sich die SG Wilstermarsch den Pokalsieg auf Kreisebene und musste sich erst gegen Tura Meldorf im Landespokal-Halbfinale geschlagen geben. Da im Kreis Steinburg nur eine Mannschaft im Pokal spielen durfte, konnte die B9 im Pokal auf 9er-Feld leider nicht unter Beweis stellen, ob sie es auch bis ins Finale geschafft hätte. Dafür durfte die B-9 den Kreis Steinburg am Landesfinale-Turnier in Bostedt vertreten, wo es –das Glück und die Kraft fehlten am Ende- allerdings nur zum 6.Platz (von 8) reichte.

 

Die B11 begann mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen Hemmingstedt und stand die gesamt Saison mit oben. Nach nur einem Unentschieden im Heimspiel gegen den Neunkirchener SC konnte man sich im letzten Spiel in Brunsbüttel sogar noch eine 0:1-Niederlage leisten und lag mit 25 Punkten und 42:5 Toren immer noch vor der SG Brunsbüttel/Marne (24 Pkt; 49:24 Tore). Allerdings gab es auch immer wieder Unsicherheiten: gestartet mit 8 Mannschaften verblieben nach dem Rückzug von Hemmingstedt/Eppenwöhrden und der SG Eider 06 nur noch 6 Mannschaften in der Wertung – und immer wieder lange Spielpausen machten einen kontinuierlichen Spielbetrieb unmöglich.

 

Den gab es allerdings auch bei der B9 nicht. Am Anfang der Saison sagten zahlreiche Mannschaft die Spiele ab, so dass in den letzten Wochen ein Mammutprogramm absolviert werden musste. Auch die B9 profitierte davon, dass die Meisterschaft schon frühzeitig feststand, so dass die 2:2-Unentschieden gegen Kellinghusen und Krempe in den letzten beiden Spielen nicht mehr wehtaten. Zuvor hatte es lediglich der VfL Kellinghusen geschafft, nach der Winterpause die B9 der SG Wilstermarsch zu überraschen und mit 3:2 zu schlagen. Am Ende belegte die B9 mit 47 Punkten und 64:16 Toren den ersten Platz vor der SG Oelixdorf/Neuenbrook (38 Pkt; 74:13 Toren).

 

Altersbedingt werden in der nächsten Saison 10 Spielerinnen nicht mehr bei den Mädchen mitspielen dürfen – sie wechseln zu den Damen, ins Ausland (Tschüss Rachael!) oder müssen aus beruflichen Gründen kürzer treten. Daher wird es in der  Saison 2010/2011 nur noch eine Mannschaft – allerdings weiterhin als SG Wilstermarsch auf 11-Feld-  geben. Auf welcher Ebene diese dann spielt, wird von den Meldungen abhängen – zurzeit scheint es in der nächsten Saison nicht mehr viele B-Mädchenmannschaften zu geben.

 

Allen Trainern, Betreuern, Spielerinnen, Eltern und sonstigen Unterstützern (insbesondere auch den Sponsoren der Fehmarn-Abschlusstour!) möchte ich an dieser Stelle nochmals herzlich danken für die erfolgreiche Saison – auf ein Neues in der Saison 2010/2011!

 

USB

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster