Endlich. Turniersieg der D1 beim Turnier in Wacken

32:11 20.01.2014 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Ein Hallenturnier in Wacken komplettierte das Wochenende für die Spieler der D1. Das war nun schon das vierte Turnier in der laufenden Hallensaison und endlich sollte es mal mit einem Turniersieg klappen. Bisher belegte man dreimal den dritten Rang. Noch nie konnte man ein Auftaktspiel gewinnen. Das sollte sich heute ändern.

Im ersten Spiel gegen den Heider SV 2 ging es nur in eine Richtung. Man beherrschte den Gegner nach Belieben. Doch der erste Treffer ließ auf sich warten, kläglich vergab man riesige Chancen. Manchmal wirkte es zu verspielt und manchmal fehlte der letzte Wille, das Tor erzielen zu wollen. Doch nach 6 Minuten war es dann soweit, Kapitän Nikolaus brach den Bann und netzte zum 1:0 ein. Es folgten drei weitere Treffer und am Ende stand es 4:0. Ein völlig neues Gefühl für die Trainer Berger/Thomas, die erstmalig ihren Jungs zum Auftaktsieg gratulieren durften.

Den nächsten beiden Gegner Ditmarsia Albersdorf und Wacken Vaale Rot schlug man ebenfalls hochüberlegen mit 4:0 bzw. 7:0.

Nun hatte die Mannschaft vier Spiele Pause und traf dann auf die andere Mannschaft des Gastgebers Wacken Vaale. Die lange Pause tat den Spielern der SGW anscheinend nicht gut. Ein zähes Spiel mit vielen Abspielfehlern und wenig Bewegung endete 2:2. Die Leistung der Wackener hat gezeigt, dass man mit mannschaftlicher Geschlossenheit, Wille und Disziplin jeden noch so starken Gegner Paroli bieten kann. Unsere Jungs schafften es nicht, den Schalter umzulegen und hatten am Ende sogar noch etwas Glück, dass es beim Unentschieden blieb.

Im letzten Spiel ging es dann um den Turniersieg gegen die SG Breitenburg, die ebenfalls drei Siege und ein Unentschieden zu verzeichnen hatten. Es war das zu erwartende umkämpfte Spiel zweier gleichstarker Teams. Die SGW bestimmte die ersten Minuten und erzielte das 1:0. Doch nach dem Führungstreffer entwickelte der Gegner mehr Druck und man wurde in die eigene Hälfte gedrängt. Man beschränkte sich jetzt mehr auf das Verteidigen und Kontern. Es ergaben sich sogar noch die Chancen, den Sack zuzumachen. Doch es sollte nicht sein. Stattdessen kassierte man noch den Ausgleich zum 1:1. Aufgrund der mehr erzielten Tore reichte dieses Unentschieden, um das Turnier zu gewinnen. 

Ein Dank geht an dieser Stelle auch nochmal an unsere Eltern, die an beiden Tagen zahlreich dabei waren und unsere Mannschaft tatkräftig von der Tribüne aus unterstützten.

Die Tore erzielten Niklas 4, Nikolaus 1, Janis 5, Nico 4, Levin 3 und Marvin 1

Dabei waren Leon Prätzel, Niklas Hugger, Jost Rohwedder, Matti Feller, Nico Wirtz, Levin Berger, Nikolaus Petka, Marvin Noll, Janis Plötz und Marcel John

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster