Super gespielt, trotz 0:2 Niederlage gegen Groß Grönau: Unsere SGW-A-Jugend!!!

44:11 20.06.2010 von Frank Goede (0 Kommentare)

Kaum zu glauben, aber wahr: Nach der 1:15 Niederlage in der Hinrunde ist kaum zu verstehen, wie sich die Zeiten innerhalb von Monaten so ändern können.

Man muss anerkennen, dass beim Gegner offenbar viele Kicker durch die lange Saison geschlaucht sind/waren und zudem viele den Herrenbereich unterstützen mussten.

Das gilt aber natürlich auch für uns. Unter anderem gratulieren wir hier nochmals allen Spielern, die den Nichtabstieg der Herren verhinderten, den Pokalsieg sicherten und auch den Teams der IIten bis IVen unter die Arme griffen!

Zum Spiel selbst: Am Anfang verabschiedeten wir Jorge, der nun bald wieder nach Kolumbien zurückkehrt. Gern, so versicherte er, würde er noch in Deutschland bleiben...Mein Freund Jan an der Seite von der Eintracht witterte wohl Betrug oder Schummelei oder vermutete eine Art Vodoospektakel, verabschiedeten wir doch im letzten Jahr vor dem Spiel Clemens und gewannen anschließend...So sollte es gestern dann doch nicht sein.

Mit Hauke Brokmann, Alex Pech und Lasse Christiansen fehlten zudem ganz wichtige Akteuere, auch Hendrik Alpen war nicht dabei.

Aber wir spielten gut. Konsequent in der Abwehr, immer wieder auch offensiv mit Akzenten. Natürlich hatte auch der Tabellenführer Möglichkeiten, wenn sie mit ihrem technisch anspruchsvollen Angriffen mal durchkamen, aber alle Betrachter werden wohl zustimmen, dass unsere Jungs einen fast gleichstarken Partner abgaben. Durch Jorge und Wanja Petersen kamen wir auch zu guten Möglichkeiten, aber in der 41.Minute gerieten wir durch ein saudummes Gegentor im Anschluss an eine Ecke doch 0:1 in Rückstand. Nach einer Ecke wurstelte ein Eintrachtler per Kopf das Ei ins Tor, einfach blöd.

Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Die SGW kämpfte großartig, auch Chancen waren wieder zu verzeichnen. Falk Dethlefs scheiterte aussichtsreich, Nico Kraushaar schob allein vor dem Kasten den Ball dem Keeper in die Arme. Auf der anderen Seite hatte auch der Gegner gute Möglichkeiten, aber ein toller Patrick Welack und ein wenig Glück ließen das 0:1 bis zur 76.Minute Bestand haben. Leider gab es dann Elfmeter für die Eintracht, also das 0:2. Niemand ließ aber den Kopf hängen und so blieb es bis zum Schluss eine enge Kiste.

Also: Prima gespielt und zum Abschluss nochmals die gute Rückrunde bestätigt. Ich denke, dass auch der Gegner erkannt hat, dass gestern eine ganz andere Mannschaft der SGW als in der Hinrunde zu bewundern war.

Wir gratulieren hier schon einmal ganz vorsichtig der Eintracht zur Meisterschaft, habt ihr euch verdient. Jan und seinem Assistenten wünschen wir viel Erfolg fürs nächste Jahr und feiert nächste Woche schön!!!

Wir sind am Samstag, 03.07., dran, Näheres hier in Kürze.

Dank an alle, die gestern dabei waren, das war klasse!!!

Für die SGW standen auf dem Acker:

P.Welack, N.Wilstermann, J.Krolzig, J.Suhl, J.Kaminski, N.Kraushaar, D.Bürger, F.Dethlefs, W.Petersen, C.Thomas, R.Tietjen, A.Dimpker, Jorge, ?

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster