D Jugend mit solider Leistung beim Turnier in Krempe

16:14 06.01.2014 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Das zweite Hallenturnier stand an, die Weihnachtstage lagen hinter einem und die Freude endlich wieder kicken zu dürfen, war groß. Am Neujahrsturnier in Krempe nahmen 7 Teams teil.  Im Modus "Jeder gegen Jeden" sollte der Tagessieger ermittelt werden.

Gleich im ersten Spiel traf man auf den Gastgeber Krempe. Wie so oft ist das erste Spiel immer etwas zerfahren und es dauert oftmals einige Minuten, um in ein Turnier zu finden. Für Krempe war es schon das zweite Spiel des Tages und so wirkten sie frischer, eingespielter und erzielten mit einem sehenswerten Fernschuss das 1:0. Die SGW fand nun mehr ins Spiel, kam besser mit dem Futsal Ball zurecht und erzielte den verdienten Ausgleich. Ein Sieg wäre sogar noch im Bereich des Möglichen gewesen, doch mit dem Ergebnis konnten die Trainer zufrieden sein.

Im nächsten Spiel gab es dann ein Schützenfest gegen Gut Heil Wrist, die man mit 9:0 besiegte. Bemerkenswert war aber der Einsatz der Wrister, die im gesamten Turnierverlauf einige hohe Niederlagen einstecken mussten, und trotzdem engagiert weiter gespielt haben. Fast wären Sie im Spiel gegen den FC Elmshorn belohnt wurden, doch auch dieses Spiel verloren Sie mit 3:2.

Für die SGW ging es dann gegen den FC Elmshorn. Auch hier gab es keine Probleme und einen klaren 5:0 Erfolg. Phasenweise wurden die Tore wirklich gut herausgespielt.

Anschließend hieß der Gegner BSC Brunsbüttel. Man verschlief die Anfangsminuten und kassierte das 0:1. Die Mannschaft brauchte dieses Gegentor um wachgerüttelt zu werden. Jetzt begann sie wieder beherzt Fußball zu spielen und drehte das Spiel. Am Ende lautete es 4:1 für die SG Wilstermarsch.

Nun wurde es interessant. Die nächsten Gegner hießen SG Breitenburg und Fortuna Glückstadt. Beide Topmannschaften aus der Kreisliga West. Gegen die SG Breitenburg verpennte man wieder die Anfangsphase. Das wurde eiskalt bestraft und man lag schnell mit 0:2 zurück. Doch unsere Jungs fingen sich wieder und übernahmen das Zepter. Es reichte aber nur noch zu einem 2:2 Unentschieden. In der Schlussphase hatte man sogar noch die Chance auf den Sieg.

Im letzten Spiel hatte man den Turniersieg noch in eigener Hand. Mit einem Sieg gegen Fortuna Glückstadt wäre man Turniersieger. Leichter gesagt, als getan. Denn von Beginn an fehlten der Biss, der Einsatz und der Glaube an die eigene Stärke. Glückstadt spielte selbstbewusster und nutzte die kleinsten Fehler in der SGW Defensive kaltschnäuzig aus. Am Ende stand es 0:3 und man rutschte auf den dritten Platz.

Das Fazit lautet also: Pflichtaufgaben erfüllt, gegen die starken Gegner aber keinen Sieg eingefahren. Bis zur Hallenkreismeisterschaft haben die Trainer aber noch ein wenig Zeit, um diese letzten Prozente aus der Mannschaft zu kitzeln, damit man dort eine gute Rolle spielt.

Torschützen: Nico 2, Levin 1, Jost 2, Janis 4, Nikolaus 6. Marvin 1, Niklas 2

Für die SGW spielten: Leon Prätzel, Niklas Hugger, Nico Wirtz, Nikolaus Petka, Marvin Noll, Gunnar Hinz, Jost Rohwedder, Janis Plötz und Levin Berger

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster