D Jugend kommt nach 0:2 Rückstand zurück!

52:14 21.11.2013 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Endlich mal wieder ein Spiel nach drei freien Wochenenden hintereinander. Entweder war das Wetter Schuld oder man hatte spielfrei. Es wurde also dringend Zeit, ein Spiel in der Woche nachzuholen. Gespielt wurde in Wewelsfleth und Gegner war die SG Breitenburg, die in der Vorwoche dem Tabellenführer Glückstadt ein 2:2 abkämpften. Die SGW hatte alle Mann an Bord, die letzten drei Wochen gut trainiert und wollte unbedingt nach zwei sieglosen Spielen zuletzt, wieder drei Punkte einfahren.

Rein in die Partie hatte man gleich in der Anfangsphase eine gute Schusschance für Lasse Schumacher, die der Torwart, wie einige andere Abschlüsse heute, glänzend parierte. Man übte viel Druck über die rechte, offensive Seite aus und hatte wenig später eine erneute Möglichkeit durch Lasse, die der Keeper vereitelte. Aus dem Nichts heraus dann der Rückschlag, ein Gästespieler taucht völlig frei vor dem SGW Tor auf und schoss den Ball ohne große Mühe zum 0:1 ein. Wer seine Chancen nicht nutzt, wird in dieser Liga eiskalt bestraft. Wenig später dann der nächste Dämpfer, ein Spieler der SG Breitenburg hat zu viel Zeit und Raum und zieht einfach mal aus 20 Metern ab und der Ball schlägt ins rechte Eck ein - 0:2. Man hat wirklich gut gespielt und lag nun trotzdem mit 2 Toren zurück. Die Mannschaft zeigte aber Moral und spielte unbeirrt weiter nach vorne. In der 26. Minute konnte der Breitenburg Torwart einen Schuss von Nico Wirtz nur abprallen lassen und der eingewechselte Jost Rohwedder staubte zum 1:2 ab. Halbzeit.

Die Vorgaben für die zweite Hälfte waren schnell und klar formuliert. Man darf den Gegner nicht mehr so viel Raum lassen und muss selbst weiter mit Mut nach vorne spielen. Man müsse sich das Glück erarbeiten.

In der zweiten Hälfte war man optisch wieder überlegen, der Gegner hatte nur einen erwähnenswerten Versuch auf unser Tor abgegeben, den aber unser Schlussmann Leon Prätzel zur Ecke klären konnte. Man selbst hatte einige gute Möglichkeiten, wie einen Schuss von Nikolaus Petka, der nur knapp über das Tor ging. Der Wille war zu spüren und so kam es dann auch in der 46. Minute zum Ausgleich für die SGW. Lasse Schumacher köpfte eine Freistoßhereingabe von Nico mustergültig zum 2:2 ein. Man wollte nun noch den Siegtreffer, doch der letzte Pass sollte nicht mehr ankommen, die SG Breitenburg verteidigte gut und so endete das Spiel Unentschieden.

Man selbst hatte also zweimal gepennt. Ansonsten stand die Defensive um Marcel John, Matti Feller und Nikolaus Petka wieder sehr gut und toll zu sehen war es, wie die Mannschaft nach dem Rückstand zurück ins Spiel gekommen ist. Aufgrund des Rückstandes muss man aber mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Dabei waren: Leon Prätzel, Marcel John, Matti Feller, Nikolaus Petka, Levin Berger, Marvin Noll, Janis Plötz, Nico Wirtz, Lasse Schumacher, Jost Rohwedder, Gunnar Hinz und Niklas Hugger.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster