Starke Leistung der D1 wird nicht belohnt.

25:19 26.10.2013 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

Man reiste als Spitzenreiter nach Glückstadt und wollte unbedingt als solcher auch wieder nach Hause fahren. Keine leichte Aufgabe, da der Gegner vor der Saison für viele als einer der Favoriten in der Liga gehandelt wurde. Glückstadt war wie die SGW auch noch unbesiegt in dieser Saison. Vor dem Spiel war allen Beteiligten klar, dass Kleinigkeiten dieses Spiel zweier gleichstarker Mannschaften entscheiden werden. Die SGW hatte alle Mann an Bord und ging hochmotiviert in die Partie.

In der Anfangsphase spielte man guten Fußball, spielte die Bälle flach über die außen und hatte etwas mehr vom Spiel. Dennoch fiel es den Gästen schwer sich klare Torchancen zu erspielen. Oftmals kam der letzte Pass nicht an und man versäumte es, die vielen Ecken und Freistöße in Zählbares umzumünzen. Aber auch der Gegner ließ seine Qualitäten einige Male aufblitzen, kam aber auch nur per Fernschuss zum Abschluss. Beide Abwehrreihen waren hochkonzentriert und machten es den Offensivspielern extrem schwer. Torlos ging es in die Pause.

Die Trainer Thomas/Berger hatten nicht viel zu kritisieren, stellten aber klar, dass man die zweite Hälfte mindestens genauso konzentriert bestreiten müsste, um das gemeinsame Ziel, die Tabellenspitze zu verteidigen, zu erreichen.

In der zweiten Hälfte bekamen die Wilsteraner etwas mehr Schwierigkeiten, ihr Kombinationsspiel durchzuziehen. Die Glückstädter wurden nun aktiver und machten mehr für das Spiel. Doch auch den Glückstädtern fiel es schwer, sich gegen die starke Abwehr der SGW gute Möglichkeiten herauszuspielen. Die wenigen Abschlüsse auf das Tor der Gäste konnte Torwart Leon Prätzel souverän entschärfen. Unsere Jungs waren aber weiterhin auf Augenhöhe und hatten durch Lasse Schumacher eine gute Chance zur Führung. Es waren nur noch 10 Minuten zu spielen und die Spannung stieg mit jeder weiteren Minute. Die Zweikämpfe im Mittelfeld wurden immer intensiver geführt. In der 54. Spielminute gab es dann für eine Kleinigkeit einen umstrittenen Freistoß für die Heimmannschaft. Der Ball wurde direkt vor das Tor gespielt und unglücklicherweise sprangen gleich zwei Abwehrspieler und ein Stürmer am Ball vorbei, irritierten dadurch aber den SGW Torwart entscheidend und der Ball zappelte im Netz. 1:0 für Glückstadt. Nun warfen die Jungs alles nach vorn und kamen durch Janis Plötz noch einmal zum Abschluss, scheiterten aber am Keeper. Damit war die erste Pflichtspielniederlage der D1 besiegelt. Schade, dass gerade so eine Aktion die Entscheidung brachte in einem Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Eine tolle Leistungs zeigten: Leon Prätzel, Marcel John, Niklaus Petka, Matti Feller, Marvin Noll, Nico Wirtz, Janis Plötz, Levin Berger, Lasse Schumacher, Gunnar Hinz, Niklas Hugger und Jost Rohwedder

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster