SG Wilstermarsch-Mädchen erreichen Viertelfinale im Pokal

05:22 31.05.2010 von Frank Goede (0 Kommentare)

Landespokal-Viertelfinale in Wilster!

 

Im Viertelfinale des Landespokals erwarten die B-Mädchen der SG nach ihrem Sieg in Hennstedt-Ulzburg am Samstag um 17 Uhr auf dem Sportplatz Büttel die Mannschaft von Olympia Neumünster.

 

Nachdem Pokalsieg auf Kreisebene mussten die 11-B-Mädchen der SG Wilstermarsch am letzten Wochenende zum Verbandligisten Hennstedt-Ulzburg reisen. In der ersten Hälfte war die SG die bessere Mannschaft, aber die Stürmerinnen konnten aus den vielen und hochkarätigen Torchancen kein Kapital schlagen. Torhüterin Inga Carstens musste nicht ernsthaft eingreifen, da die Abwehr den Gastgebern keine Torchance gewährte. Nach dem Wechsel wurde Hennstedt-Ulzburg stärker und tauchte auch vor dem Tor auf, konnte aber immer rechtzeitig gestört werden. Die SG hatte weiterhin die größeren Spielanteile, konnten aber beste Chancen nicht nutzen. Auch den -nach einem Foul an Rachael Hodgson- von Mareike Psik getretenen Foulelfmeter lenkte die Torhüterin über die Latte. In der 67. Minute erzielte Rachael Hodgson, die sich an der rechten Seite durchgetankt hatte, die verdiente Führung, als sie aus 12 Metern unhaltbar für die Torhüterin rechts oben einnetzte. Danach erhöhte Hennstedt-Ulzburg das Tempo und setzte Mittelfeld und Abwehr der SG unter Druck. Während die Abwehr sicher stand, konnten die Konterchancen weiter nicht genutzt werden. In der 82.Minute wäre nach einer unglücklichen Abwehraktion fast der Ausgleich gefallen, doch war die Stürmerin selbst zu überrascht und Torhüterin Inga Carstens konnte den Ball halten. Nach einer unerklärlichen Nachspielzeit von 5 ½ Minuten (keine Verletzungen!) pfiff der Schiedsrichter das Spiel endlich unter großem Jubel auf Seiten der SG Wilstermarsch ab. Die Mannschaft konnte nach mehreren schwachen Spielen mit einer tollen kämpferischen und spielerischen Leistung überzeugen und den klassenhöheren Gegner aus dem Wettbewerb werfen. Für die SG Wilstermarsch spielten Inga Carstens, Dana Auhage, Swanni Mahrt, Nele Hamann, Karina Rathjen, Maike Dimpker,Jeaninne Bodenstedt, Johanna Huß, Elena Hermes, Malin Waage, Rachael Hodgson,Mareike Psik, Sina Jensen, Lara Delfs und Kerrin Westphalen.

 

 

Weiter auf Erfolgskurs ist auch die B9-Mädchenmannschaft der SG Wilstermarsch, die ihr Nachholspielprogramm abarbeitet. In einem einseitigen Spiel auf ein Tor gab es gegen Sportfreunde Itzehoe allerdings nur einen mageren 1:0 Sieg. Kerrin Westphalen erlöste mit ihren Treffer in der 2.Halbzeit Trainer und Mannschaft. Deutlicher fiel das Ergebnis in Glückstadt aus: Malin Waage (2), Elena Hermes, Jeannine Bodenstedt und Alena Hartmann erzielten die Treffer in einem Spiel, in dem die Gastgeber nur die erste Halbzeit gut mithalten konnten. Die noch ausstehenden Punktspiele finden am 2.Juni (Heimspiel gegen St- Michaelisdonn), am 6. Juni um 13 Uhr in Kellinghusen und am 9.Juni um 18 Uhr in Krempe statt.

 

USB

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster